Donnerstag, 04 April 2013 19:59

Moderne und historische Kunst in Herrenhausen

Händler aus dem ganzen Bundesgebiet und den Niederlanden präsentieren Kunst, Möbel und erlesenes Kunsthandwerk quer durch alle Epochen bis zur Gegenwart – Historisches Museum stellt seine Ausstellung „Schlösser und Gärten in Herrenhausen“ vor – „Lieb & teuer“-Kunstsprechstunde des NDR zu Gast


In der hochkarätigen Verkaufsveranstaltung präsentieren 24 Händler Kunst und Kunstvolles aus acht Jahrhunderten, darunter Gemälde von alten Meistern bis zu zeitgenössischen Künstlern, Grafiken und Skulpturen. Auch Asiatika, altes Silber, frühe Porzellane, Glas, feines Kunsthandwerk und Interieur vom Barock bis heute können erworben werden.

Die Moderne und die Zeitgenossen sind in diesem Jahr in allen Sparten von der Malerei bis hin zu (Garten-)Möbeln und Kunsthandwerk stärker als in den Vorjahren vertreten. So werden an den vier Messetagen beispielsweise qualitätvoller Schmuck aus der Zeit des Art déco, aber auch individuelle Kleinodien aus eigener Werkstatt im historischen Ambiente der Galerie Herrenhausen geboten.

Im Glasfoyer gibt eine Präsentation des Historischen Museums Hannover einen ersten Einblick in die Auftaktausstellung „Schlösser und Gärten in Herrenhausen", die ab Mai in den neuen Ausstellungsräumen des Schlosses Herrenhausen zu sehen sein wird.

Darüber hinaus stehen wie bereits in den vergangenen Jahren Kunstexperten des Rundfunksenders NDR bereit, um den Marktwert mitgebrachter Kunstwerke zu ermitteln und gegebenenfalls besonders interessante Stücke in der Sendung „Lieb & teuer" zu präsentieren. Interessenten können ab sofort unter der Hotline 01805 – 637 555 beim NDR einen Termin vereinbaren.

Mehr: http://www.online-artikel.de/article/moderne-und-historische-kunst-in-herrenhausen-118767-1.html

EasyCookieInfo

Beliebte Artikel

  • 1

Unterhaltung

  • 1