Montag, 04 Mai 2020 12:21

Was tun bei starken Rückschmerzen?

 starke Rückenschmerzen starke Rückenschmerzen

Rückenschmerzen zählen in Deutschlands zu den verbreitesten Volkskrankheiten. Fast jeder Deutsche leidet mindestens einmal im Leben unter starken Rückenschmerzen. Besonders oft ist der untere Rücken betroffen, wenn es beispielsweise zu Kreuzschmerzen kommt.

Zum Glück sind die Rückenschmerzen in 90 Prozent der Fälle nicht bedrohlich – was freilich nur ein kleiner Trost ist, für alle, die on starken Rückenschmerzen geplagt werden.

Aber was hilft wirklich gegen den Schmerz? Was hilft gegen Rückenschmerzen? Und wie funktioniert richtige Prävention? Denn häufig auftretende Rückenschmerzen sind oft Anzeichen einer Fehlhaltung oder Überbelastung, die in einen Bandscheibenvorfall vorausgehen können.

Was steckt hinter den Rückenschmerzen?

In den meisten Fällen haben Rückenschmerzen eine harmlose Ursache. Verglichen damit, wie oft Rückenschmerzen auftreten, sind ernsthafte medizinische Gründe für starke Rückenschmerzen selten.

Meistens sind einfache Muskelverspannungen im Rücken verantwortlich für den Schmerz. Diese treten oft nach starker körperlicher Beanspruchung oder einer zu lange eingenommen Fehlhaltung auf. So lässt sich auch das Paradox erklären, dass sowohl körperlich arbeitende Menschen von Rückenschmerzen betroffen sind wie Menschen, die im Sitzen arbeiten.

In diesen Fällen lassen sich die Rückenschmerzen nur durch eine Schmerztherapie mit Schmerzmitteln, Salben oder heißen Bädern behandeln.

Seltener sind ernsthafte medizinische Gründe ursächlich für die Rückenschmerzen. Zu solchen Gründen gehören die sehr schmerzhaften Bandscheibenvorfälle, Wirbelblockaden, ein ISG-Syndrom, Nierenentzündungen, Osteoporose und viele andere Krankheiten. Daher sollten Betroffene im Zweifel auch bei Rückenschmerzen einen Arzt aufsuchen, um sicher gehen zu können, dass solche Ursachen ausgeschlossen werden können.

Was hilft gegen akute Rückenschmerzen?

Das Rückenschmerzen meistens harmlos sind, bedeutet nicht, dass sie auf die leichte Schulter genommen werden können. Denn wenn die Schmerzen einmal chronisch geworden sind, beeinträchtigen sie die eigene Lebensqualität stark.

Allein schon aus dem Grund, sollte man sich frühzeitig darum kümmern, die Rückenschmerzen sowohl akut wie langfristig zu bekämpfen.

Der wichtigste und schwierigste Schritt zugleich ist das Angewöhnen einer gesunden, aufrechten Haltung, sowohl im Sitzen wie im Stehen. Wer oft unter starken Rückenschmerzen leidet, sollte sich auch eine entsprechende Matratze anschaffen. Eine auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmte Matratze hilft wirklich gegen starke Rückenschmerzen, weil man damit eine nicht zu harte und vor allem nicht zu weiche Unterlage im Schlaf hat.

Alle Menschen, egal ob in einem Büro-Job, in einer Werkstatt oder im Pflegebereich müssen sich ihren Arbeitsplatz entsprechend herrichten, die richtigen Hebetechniken erlernen und sich angewöhnen. Dazu gehört, immer aus den Knien und nicht aus dem Rücken zu haben – egal wie groß das Gewicht.

Den Arbeitsplatz für einen gesunden Rücken einrichten:

Damit Rückenschmerzen nicht chronisch werden, ist es wichtig, den Ort, dem man sich die meisten Zeit des Tages befindet, rückenfreundlich einzurichten.

Wer in einer Werkstatt arbeitet, sollte sich die Höhe der Werk- oder Hobelbank entsprechend einstellen. Auch Köche sollten sich bei der Arbeit nicht zur Arbeitsplatte herunterbeugen müssen, sondern bequem aufrecht stehen können.

Wer im Büro im Sitzen arbeitet, der kann durch einen schlecht eingestellten Arbeitsplatz chronische Rückenschmerzen bekommen. Der Bürostuhl sollte so eingestellt werden, dass sich Ober- und Unterschenkel in einem Winkel von 90 Grad zueinander befinden, der Schreibtisch so, dass die Unterarme auf dem Tisch aufliegen, ohne dass man sich bücken oder die Schultern nach oben ziehen muss.

Damit der Rücken langfristig gesund bleibt ist ein Mindestmaß an sportlicher Bewegung nötig. Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt wenigstens 30 Minuten täglich.

EasyCookieInfo

Beliebte Artikel

  • 1

Welt Frauen

  • 1