Montag, 08 Juli 2013 13:46

'Die Jugendlichen haben Großartiges geleistet!'

Auch in seinem Jubiläumsjahr präsentierte sich das CJD Jugenddorf Offenburg wieder bei einem Tag der offenen Tür. Rund 2.000 Gäste unternahmen Entdeckungsreisen durch die modernen Werkstätten und über das Gelände
der renommierten Institution, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen feiert. Auf Spazier- und Rundgängen erhielten die Besucher intensive Einblicke – und die Jugendlichen konnten ihre Fähig- und Fertigkeiten zeigen.

"Der Tag der offenen Tür ist jedes Jahr ein besonderes Ereignis. Wir sind sehr stolz auf unsere Auszubildenden, die mit ihrem Können heute auch die landespolitischen Vertreter beeindrucken konnten", betonte Jugenddorfleiter Jochen Nordau. So nutzten neben Michael Hattenbach, Fachbereichsleiter Bürgerservice und Soziales der Stadt Offenburg, die beiden Landtagsabgeordneten Volker Schebesta (CDU) und Thomas Marwein (Grüne) die Gelegenheit, sich über Berufsfelder und Bildungsangebote zu informieren sowie mit Mitarbeitenden und Jugendlichen ins Gespräch zu kommen.

In den Werkstätten, den Außenanlagen oder in der Sporthalle wurden Werkstücke vorgestellt, Mitmach-Aktionen wie ein Schubkarren-Parcours angeboten und die Besucher verköstigt. So mixten Schüler der Sonderberufsfachschule alkoholfreie Cocktails. Im Schulfoyer gab es selbstgebackene Waffeln und im Schulgarten die fast schon legendäre Kartoffelsuppe über Lagerfeuer.

Der Tag der offenen Tür stand dieses Mal zudem unter dem besonderen Motto "30 Jahre CJD Jugenddorf Offenburg". In einem Zeitreise-Projekt, das von den Jugendlichen präsentiert wurde, haben 30 Lerngruppen der CJD Jugenddorf Christophorusschule während des Schuljahres 2012/13 eine Collage aus Bildern, Zitaten und Infotexten zu jedem Jahr seit 1983 erstellt.

"Die Collagen sind über das komplette Schuljahr entstanden. Klassen- und fächerübergreifend haben alle Schüler und Lehrkräfte fachliches und soziales Lernen, Allgemeinbildung und Methoden der Wissensbeschaffung glänzend verbunden und so Großartiges geleistet", lobt Mark Bühler Schulleiter der CJD Jugenddorf Christophorusschule, die Projektarbeit. Auch im Zeichen des Jubiläums stand das Angebot im Restaurant Sägeteich. Hier wurden badische Klassiker serviert, die auch schon 1983 auf der Speisekarte standen.

"Vom morgendlichen Gottesdienst, über die Präsentation der verschiedenen Berufsfelder bis hin zu Gesangsgruppen oder den Fachlageristen, die bis spät abends das Gelände wieder aufräumen. Die Leistungsbereitschaft unserer jungen Menschen beeindruckt mich immer wieder", so das Fazit von Ausbildungsleiterin Silvia Müller zum Tag der offenen Tür. http://www.online-artikel.de

Beliebte Artikel

  • 1

Business und Finanzen

  • 1