Dienstag, 23 Juli 2013 19:30

Reiseinformationen und Tipps rund um die USA

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind ein beliebtes Reiseziel: Im Land der unendlichen Möglichkeiten können große Städte wie New York, Los Angeles und Chicago besucht werden, in Las Vegas warten millionenschwere
Jackpots, und Kalifornien lockt mit atemberaubenden Stränden. Egal ob eine Rundreise mit dem Bus oder ein Strandurlaub in Miami Beach – die USA hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Doch was sollte vor der Fahrt zum Flughafen alles beachtet werden?

1. Einreisebestimmungen

Reisende, die aus Deutschland in die USA fliegen möchten, brauchen kein Visum beantragen – außer, ihr Aufenthalt ist für die Dauer von mehr als 90 Tagen geplant. Wichtig ist jedoch der Besitz eines gültigen Reisepasses und der elektronischen Einreiseerlaubnis ESTA (Electronic System for Travel Authorization). Diese Einreisegenehmigung kann unkompliziert im Internet oder direkt vom Reisebüro beantragt werden. In den USA angekommen, wird der Reisepass noch vor der Gepäckabholung mit einem Einreisestempel versehen.

2. Gepäckregelungen

Fliegen Sie in der Economy Class in die USA, darf der aufgegebene Koffer die Freigepäckmengengrenze von 23kg nicht überschreiten. Dies gilt sowohl bei der Ein- , als auch bei der Ausreise. In den USA werden die aufgegebenen Koffer durchleuchtet und dürfen, je nach Verdacht, auch geöffnet und untersucht werden. Mit an Board genommen werden darf ein Handgepäckstück, das meist fünf bis acht Kilogramm wiegen darf. Zusätzlich kann eine Handtasche oder eine Kameratasche mitgenommen werden. Genau wie bei den Flügen innerhalb der Europäischen Union dürfen nur 100ml an Flüssigkeiten in einer verschlossenen Tüte mitgenommen werden.

3. Mietwagen

Bevor Sie in den USA Auto fahren, sollten Sie sich über die dort herrschenden Verkehrsregeln und Schilder informieren. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen werden in Meilen pro Stunde angegeben und sind niedriger als in Deutschland. Es wird außerdem empfohlen, nur dann zu fahren, wenn Sie einen internationalen Führerschein oder den nationalen amerikanischen Führerschein besitzen. In Amerika fahren die meisten Menschen außerdem Automatikautos und auch die Mietwagen sind auf Automatik ausgerichtet. Einen Mietwagen können Sie bereits vor Antritt der Reise z.B. bei der Avis Autovermietung buchen.

4. Zollbestimmungen

Meist werden Einreisende im Flugzeug über die geltenden Zollbestimmungen aufgeklärt und müssen einen Geldbetrag angeben, der in die USA eingeführt wird. Dies passiert auch auf dem Rückflug. Überschreiten Ihre Einkäufe den maximalen Freibetrag, müssen Sie auch in Deutschland Ihre Einkäufe anmelden und gegebenenfalls verzollen.

5. Dollar tauschen

In den USA wird mit amerikanischen Dollars bezahlt. Über den Kurs können Sie sich im Internet informieren, am Flughafen oder bei Ihrer Bank. Tauschen Sie in Deutschland direkt einen größeren Betrag um oder heben Sie mit Ihrer Kreditkarte Geld in den USA ab. Für jede Auszahlung wird jedoch ein kleiner Betrag berechnet, über den Sie sich bei Ihrer jeweiligen Bank informieren können.

Generell gilt, dass Sie sich vor Ihrer Reise über das Urlaubsland informieren und auch die Bestimmungen für den jeweiligen Staat, in den Sie reisen möchten, kennen sollten. Dann steht dem abenteuerlichen Urlaub im Land der unendlichen Möglichkeiten nichts mehr im Wege!

Autor: Max Peter http://www.online-artikel.de/

EasyCookieInfo

Beliebte Artikel

  • 1

Tourismus und Reisen

  • 1