Mittwoch, 05 Juni 2013 19:54

Die Hochzeitsfeier meiner Schwester

Eine Hochzeit wie sie schöner nicht hätte traumhafter sein können. Anfang Dezember ließ meine Schwester die Bombe platzen. Sie wird heiraten! Und das nicht erst in einem halben Jahr, nein! Sie hatte dafür den 30.12.2010 auserkohren.

Sie wollte als verheiratete Frau in das neue Jahr gehen. Und der standesamtliche Termin stand auch schon fest - wow, meine Schwester ist wie immer wirklich spontan.

Da meine Schwester und ich wie Pech und Schwefel sind, wollte ich SIe natürlich nicht im Stich lassen, und bot Ihr meine Hilfe bei der Organisation an. Dies nahm Sie natürlich wie jede andere gestresste Braut dankend an.

Und Tags darauf ging es auch schon los. Meine Schwester hatte sich fest in den Kopf gesetzt die anschließende Feier in einer Kirche in Hamburg stattfinden zu lassen. Was vom Grundsatz her nicht ungewöhnlich ist, doch es ging Ihr hierbei nicht um den Kirchlichen Seegen, sondern darum das die Feier mitsamt DJ und allen Freunden in einer Kirche stattfinden sollte. Den Altar Raum hatte Sie auch schon gebucht.

Als wir dort ankahmen nahm ich aus dem Staunen nicht mehr heraus. Wow! Ein riesiger Altar-Raum der sich in der Tat wunderbar für feiern eignete. Und warum nicht eigentlich mal in einer Kirche feiern? - Auch wenn meine Familoe sich sperrte, ich fand die Idee nun auch klasse. Was wir nun noch zu klären hatten, war die Dekoration und Möbilierung des Raumes. Denn schließlich sollten die Gäste sich ja auch irgendwo setzen können.

Durch meine Ausbildung habe ich bereits vorher das eine oder andere Event mit organisiert. Daher konnte ich mich an die tolle Zusammenarbeit mit Decoco erinnern. Die schon für das ein oder andere Event auch kurzfristig die komplette Eventausstattung- & dekoration sorgten.

Und auch hier war wieder verlaß auf die fleißigen Damen. Binnen kürzester Zeit wurde ein individuelles Gestaltungskonzept entworfen, so das am 30.12. der Altar Raum nicht nur toll mit Tischen und Stühlen ausgestattet war, sondern inklusive floraler Dekoration, Tanzfläche und Loungen erstrahlte. Die komplette Außendekoration wurde in Kooperation mit Flying Plants in eine tropische Landschaft - trotz des Schnees gewandelt. Der ganze Weg vom Parkplatz bis zum Kirchentor war von Palmen und einigen Heizstrahlern gesäumt.

Das fest wurde ein absoluter Traum. Und eines steht fest. Ich möchte meine Hochzeitsfeier auch in einer Kirche stattfinden lassen.

 

Mehr: http://www.online-artikel.de

Beliebte Artikel

  • 1

Lieben

  • 1