Montag, 08 Februar 2021 10:10

Onlinemarketing ist der Schlüssel zum Erfolg

Onlinemarketing Onlinemarketing

Viele junge Leute haben gute Ideen, auch für ein auf dem Internet basierendes Geschäftsmodell, aber erst mit dem richtigen Onlinemarketing werden aus kleinen und guten Ideen auch große Geschäfte.

Mag die Idee und der Onlineshop oder der Webseitenauftritt für eine Dienstleistung auch noch so schön und gut sein: Erst mit dem richtigen Onlinemarketing wird die Idee und der Auftritt einer Vielzahl von Menschen nahegebracht. Wollten am Anfang des Internetzeitalters viele Marktteilnehmer noch daran sparen und meinten, nur eine gute Webseite zu haben, würde schon ausreichen, haben mittlerweile alle verstanden, dass eher das ausgezeichnete Onlinemarketing das A+O zum durchschlagenden Erfolg im Internet ist.

Onlinemarketing erfordert Spezialisten

Die alten Marketing-Hasen am Markt kennen sich meist hervorragend mit Print-Werbung oder mit Mailings in brieflicher Form aus. Direktmarketing-Experten waren lange Zeit sehr gefragt. Für die heutige Zeit der Internet-Generation, die das Smartphone meist Tag und Nacht in Benutzung haben, ist hohes Fachwissen im Onlinemarketing erforderlich. Spezielle Onlinemarketing-Agenturen haben sich genau darauf spezialisiert und erbringen Dienstleistungen wie:

  • SEO (Optimierung von Suchmaschinen-Ergebnissen)
  • SEM (Anzeigen in Suchmaschinen)
  • Erstellung zeitgemäßer Onlineshops
  • Erstellung von Webseiten
  • Einträge in Adressverzeichnisse wie z.B. Google My Business oder MME-Firmenbuch

Dabei gilt es meist, Bestehendes zu optimieren oder aber auch Neues zu erschaffen. Manchmal kann man bestehende Projekte durch Onpage- und Offpage-Optimierungen noch zum Erfolg führen, in anderen Fällen ist ein Neustart die bessere Option.

Wie geht man eine Agentur für Onlinemarketing vor?

Eine gute Onlinemarketing Agentur analysiert erst einmal die Ausgangslage:

  • Welche Webseiten bestehen
  • Wieviel Traffic gibt es schon für die Webseite
  • Wieviel Umsatz kommt dadurch zustande
  • Wie sind bestehende Conversion Rates (aus wie vielen Interessenten werden Kunden?)
  • Wie viele und welche eingehenden Backlinks gibt / Backlinkstruktur
  • Optimierungsmöglichkeiten Onpage (SEO) der bestehenden Webseiten
  • Fehler in HTML oder Webseitenprogrammierung
  • Wie wird der Webauftritt bereits durch Social Media begleitet?
  • In wie vielen und welchen Verzeichnissen ist die Webseite bereits eingetragen?
  • Wieviel Content gibt es bereits auf der Webseite?
  • Wer sind die Wettbewerber und warum sind diese z.B. in Google in höher gelistet?

Es ist eine Vielzahl von Aufgaben, die im Bereich Onlinemarketing zu tun sind. Einige sind reine Fleißaufgaben, die man einfach abarbeiten kann, andere erfordern Kreativität.

All dies geht aber nur vernünftig mit viel Knowhow aus dem Onlinebereich. Wer Onlinemarketing professionell betreiben will, muss ständig sein Wissen aktualisieren, um zu wissen, wie große Suchmaschinen arbeiten. Was sich dort als vorteilhaft herausgestellt hat und welche Methoden mittlerweile veraltet sind.

In den Anfangstagen des Internets haben Suchmaschinen nur die bloße Anzahl von Backlink-Einträgen gezählt. Wer sich in 500 Gästebücher eingetragen hat, erschien mit seiner Webseite weit oben. Heutzutage können Suchmaschinen aber viel differenzierter auswerten und man würde mit solch einer Technik keinen durchschlagenden Erfolg mehr erreichen.

Aber es gibt noch immer Techniken, die eindeutig geeignet sind, Suchmaschinen dazu zu veranlassen, dass die eigene Webseite weiter oben als die der Wettbewerber erscheint.

Wer Onlinemarketing erfolgreich betreibt, kennt genau diese Stellschrauben und setzt sie erfolgreich für sich oder Kunden ein. Bekannt ist z.B., dass ein vernünftiger Google My Business Eintrag ein wesentliches Kriterium für eine gute Listung bei Google ist. Aber viele Laien wissen nicht, wie man den erstellt oder nicht, wie man auch besonders erfolgreich gestalten kann. Hier helfen Onlinemarketing-Agenturen.

Beliebte Artikel

  • 1

Business und Finanzen

  • 1