Freitag, 11 November 2022 15:39

Flüchten vorzugsweise Feiglinge?

Escape Room Wien Escape Room Wien pixabay

Wie soll die Frage "Ist es ein heldenhafter Akt zu flüchten anstatt auszuharren und zu kämpfen?" beantwortet werden? Vielleicht handelt es sich ja um eine Fangfrage, um eine rhetorische Finte, um ein polemisches Stückwerk, eine in sich inkohärente Flickschusterei, auf die man nicht hereinfallen sollte?

 

Die Studio-Wohnung punktet mit ihrem Ausblick

Was ein richtiges Penthaus sein will, hat auch einen Ausblick aus dem 37. Stockwerk zu bieten, oder? Aber wahrscheinlich sind hinter der glatten, eleganten unpersönlichen Oberfläche auch so einige Problemchen versteckt. Besitzen mondäne Luxuswohnungen knapp unter den Wolken auch praktische Kellerabteile? Vielleicht sind dort ja einige Leichen verstaut? Und was, wenn man eines Tages den Schlüssel verlegt hat und einfach nicht mehr den Weg aus diesem glänzenden Gefängniskäfig herausfindet? Hoffentlich ist alles nur ein – zugegebenermaßen abgekartetes – Spiel, denkt man sich im Stillen. Das wäre doch gelacht. Und es packt einen der Ehrgeiz, man will es noch einmal ganz genau wissen. Es muß mir doch gelingen, dieses Rätsel zu lösen, oder? Ansonsten stände ich ziemlich blamiert da. Und das muß unter allen nur erdenklichen Umständen vermieden werden.

Die Besenkammer staubt und stickt

So wie die Rätsel im Großen und Ganzen verborgen liegen können, so können sie auch genauso gut im Kleinen und Feinen stecken. Wenn der Escape Room Wien und die Wiener mit seinen Rätseln auf die Folter spannen soll, tut er gut daran, sich auch in Wien häuslich niederzulassen. Sogar, wenn dies in Mähren oder in den USA sein sollte. Flüchten kann man überall und von überall. Wichtig sind eben die Ursachen, Beweggründe, Vorwände und Rückwände. Als Schlüssel zum Erfolg kann gelten, daß man sich nicht durch allerlei eingestreute Kleinigkeiten aus dem Konzept bringen und von der Fährte weglocken läßt. Natürlich: Man muß die menschliche Größe besitzen, sich von kleineren Trugschlüssen und mittelschweren Ungeschicklichkeiten nicht von der Verfolgung des Zieles abschrecken zu lassen. Beharrlichkeit, Disziplin und Konsequenz sind da schon deutlich bessere Ratgeber.

Der Dachbodenverschlag verschlägt einem die Sprache

Egal, wie eng es dort ist, egal, wie dicht gedrängt man da in der Gruppe beieinander stehen muß, egal, über wieviel Frischluft man noch verfügt: Es zahlt sich aus, über Sippen-, Fußballvereins- und Parteienzugehörigkeitsgrenzen hinweg zu agieren, Schlußfolgerungen und Kompromisse zu finden. Das Spiel hat also auch durchaus seinen Reiz, wenn einzelne Gruppen gegeneinander antreten.

 

Beliebte Artikel

  • 1

Unterhaltung

  • 1