Donnerstag, 11 April 2013 22:56

Comic-Wörterbuch - Den Schwaben aufs Maul geschaut

„Wir können alles außer Hochdeutsch.“ Dies behaupten die Schwaben von sich selbst – und das nicht ohne Stolz. In der Tat steckt die schwäbische Seele voller Eigenarten und Überraschungen, und diese zu entdecken, ist für Schwaben und Auswärtige gleichermaßen interessant und spannend.


Die Autorin Anne-Kathrin Bauer aus dem Schwäbischen Wald präsentiert in ihren Büchern ihre Heimatregion, die Menschen und ihre Mundart mit viel Liebe und einer gehörigen Portion Humor. Gute Unterhaltung und viel Freude sind vorprogrammiert.

Anne-Kathrin Bauer / Rudolf Schuppler
Schwäbisch g'schwätzt & g'lacht
Das etwas andere Comic-Wörterbuch

ISBN 978-3-943018-14-1
Euro 13,90 (D) / Euro 14,90 (A) / sFr 20,90

Das Schwäbische ist eine sehr auffällige und ausdrucksstarke Mundart und hat mitunter kaum eine Ähnlichkeit mit dem Hochdeutschen. Für „Raigschmeggde" ist es daher nicht immer ganz einfach zu verstehen. Auch hat der Schwabe seine ganz eigene Sicht der Dinge: „Schaffa" und „Schbara" sind für ihn die Grundtugenden im Leben, und es kommt nicht von ungefähr, dass die cleveren Schwaben schon so manchen „Diffdlr", Dichter und Denker hervorgebracht haben. Doch nach getanem „Gschäfd" genehmigt sich auch der Schwabe schon einmal ein „Viertele" Wein und philosophiert über Gott und die Welt.

Wenn es um das Schimpfen geht, beweist der Schwabe eine beinahe unerschöpfliche Phantasie. Er sagt seinem Gegenüber unverblümt, „wia s'isch". Da wird einer schnell mal zum „Halbdaggl", zum „Moschdkopf" oder zum „Huadsembl". Auch wenn sich dies bisweilen derb oder gar respektlos anhört, es ist niemals böse gemeint. Der Schwabe „bruddld" eben gerne.

Mit humorvollen Dialogen, pfiffigen Comic-Zeichnungen und einer umfangreichen Stichwortliste macht dieses Buch das Schwäbische liebens- und lesenswert.

Anne-Kathrin Bauer
Von Viertelesschlotzern und Maultaschenessern
Vergnügliches aus der Besenwirtschaft rund um die schwäbische Lebensart
ISBN 978-3-943018-39-4
€ 12,90 (D) / € 13,90 (A) / sFr 19,90

In der Besenwirtschaft „Zum Goldenen Viertele" irgendwo im Schwabenland treffen sich regelmäßig vier Herren zum Stammtisch: der Apotheker Karl Mettinger, der Bäcker Eugen Pfäfferle, der Metzger Friedrich Bader und der Lehrer Horst Seifert.

In Weinlaune diskutieren die vier über Gott und die Welt und geben dabei Einblicke in das Wesen und die Eigenheiten der Schwaben, ihre Sitten und Gebräuche sowie den typischen schwäbischen Humor. Von der berühmten Sparsamkeit der Schwaben über die schwäbische Küche und den Württemberger Wein bis hin zu ureigenen schwäbischen Gepflogenheiten wie der Kehrwoche - es gibt kaum ein Thema, zu dem den Herren nichts einfällt.

So lebt, schwätzt und lacht man im Schwabenland!

Erhältlich in jeder Buchhandlung, im Online-Buchhandel sowie bei www.hnb-shop.de

Beliebte Artikel

  • 1

Unterhaltung

  • 1