Dienstag, 04 Juni 2013 18:24

Auer Witte Thiel stellt Reiserechts-App der Europäischen Kommission vor

Welche Rechte können Reisende bei Flugausfällen, Bahnverspätungen oder beschädigtem beziehungsweise verlorengegangenem Gepäck bei den Betreibergesellschaften geltend machen? Eine erste Übersicht liefert die

Reiserechts-App der Europäischen Kommission, die Auer Witte Thiel im Folgenden vorstellt.

Die Reiserechts-App der Europäischen Kommission verschafft Reisenden eine erste Orientierung über ihre Passagierrechte, falls unterwegs Probleme auftreten, informiert Auer Witte Thiel. Sei es, dass ihr Flug unerwartet gestrichen wurde, die Koffer abhanden gekommen sind oder die Bahn Verspätung hat. Von den Betreibergesellschaften werden Reisende in solchen Situationen leider allzu häufig alleine gelassen, kritisiert Auer Witte Thiel. Daher begrüßen die Anwälte die Reiserechts-App. Anhand deren Frage- und Antwortschema können sich Passagiere unmittelbar vor Ort selbst vergewissern, ob ihre Rechte verletzt wurden und ob sie eventuell sogar einen Rechtsanspruch auf Entschädigung haben. Einen Überblick über aktuelle Reiserechtsurteile hat Auer Witte Thiel unter www.auer-witte-thiel-reiserecht.de/ zusammengestellt.

Auer Witte Thiel: Mit der App sind Reisende auch in Ausnahmesituationen gut informiert

Zwar ersetzt die Reiserechts-App keinesfalls eine anwaltliche Beratung, so Auer Witte Thiel, doch klärt sie Passagiere zumindest über ihre grundsätzlichen Rechte als Reisende auf. Darüber hinaus zeigt die App Betroffenen, wohin sie sich im Reklamationsfall wenden können. Eine Direktauskunft zu zuständigen Beschwerdestellen ist in die mobile Anwendung integriert. Auch in besonderen Ausnahmesituationen, beispielsweise bei wetterbedingten Verkehrseinschränkungen oder Komplettausfällen, hält die Reiserechts-App Passagiere mit Reiseinformationen und Hinweisen der Europäischen Kommission auf dem Laufenden.

Bisher erfasst die Reiserechts-App den Luft- und Bahnverkehr, so Auer Witte Thiel. In diesem Jahr sollen auch der Reisebus- und Schiffsverkehr mit einbezogen werden. Die Reiserechts-App funktioniert mit den Betriebssystemen Android, Windows 7 und RIM und ist in 22 europäischen Sprachen verfügbar, informiert Auer Witte Thiel.

 

Mehr: http://www.online-artikel.de/

Beliebte Artikel

  • 1

Tourismus und Reisen

  • 1