Montag, 21 Dezember 2020 11:01

Zäune mit Charakter

Zaune Zaune

Alle Zäune sind gleich? Zäune beachtet niemand? Das Aussehen von Zäunen ist ohne Bedeutung? Es ist Zeitverschwendung, sich mit Zäunen abzugeben? Wer so denkt, braucht gar nicht weiterzulesen. Dieser Text wird ihn wahrscheinlich nicht ansprechen.

 

Auf der Suche nach Zäunen

Wer allerdings der Ansicht ist, ganz im Gegenteil, daß Zäune ein wichtiger Bestandteil von Landschaften sind, ein wichtiges Element bei der Gestaltung eines Grundstücks, ein Stückchen praktische Sicherheit – der wird sich eines Tages auf die Suche machen, wird Spaziergänge unternehmen, mit dem Notizblock in der Hand, und dem über die Schulter gehängten Fotoapparat, wird Vergleiche anstellen, wird jemanden ansprechen, um Rat fragen, sich nach seinen Erfahrungen, eventuell auch späteren Einsichten, Enttäuschungen und Verärgerungen erkundigen. Wo kann man viel zum Thema finden? Ohne Zweifel hier: https://www.nagamet-zaune.de/ Eine übersichtliche reichhaltige Seite mit vielen Einzelheiten, mit vielen Ideen, aber auch aussagekräftigen Referenzen. Hier kann man nach Herzenslust Schmiedezäune, Doppelstabmattenzäune und Tore entdecken.

In der Nähe von Zäunen

Selbst ist der Mann – zugegebenermaßen ist die Frau manchmal noch selbster. Wir haben uns also aufgemacht zu einer sonntäglichen Radlpartie. An endlosen Reihenhaussiedlungen strampeln wir vorbei, Tulpenweg, Narzissenweg, Lilienweg, Nelkenweg, an Nachkriegshäuschen, Siedlerstraße, Königsbergerstraße, Sudetenstraße, Schlesierstraße, an prachtvollen Villenvierteln, Goetheallee, Schillerallee, Lessingallee, an repräsentativen Amtsgebäuden, Kaiser-Friedrich-Ring, König-Friedrich-Ring, Herzog-Friedrich-Ring, aber auch an den Lieblingsgestaden von Herrchen und Frauchen und Hündchen, Kirchgasse, Pfarrgasse, Kapellengasse, Friedhofgasse, interessanten Beispielen alternativer und experimenteller Architektur, Im Winkel, Am Anger, Am Hang, Im Wiesengrund. Und wenn, beginnen wir unsere Überlegungen, und wenn eines Tages herauskommen sollte, daß wir uns nicht entscheiden können, bei all der Vielfalt, der überbordenden? Ja, wir haben tatsächlich auch so einige Beispiele von überhaupft nicht eingezäunten Grundstücken zu Gesicht bekommen. Hat man da nicht Angst vor Einbrechern, läuft da denn nicht der Hamster davon?

Die Zäune in uns

Wir gehen in uns, erforschen unser Inneres. Zäune wirken ja ganz offenbar in beide Richtungen. Man erschwert Eindringlingen den Zugang – aber man begrenzt auch gleichzeitig den eigenen Aktionsradius, die eigene Reichweite, die eigene Bewegungsfreiheit. Wo ist das Gleichgewicht, die Goldene Mitte?

Beliebte Artikel

  • 1

Gadgets

  • 1