Sonntag, 30 Juni 2013 15:25

Employer Branding als Wettbewerbsvorteil

Unternehmen stehen heute mehr als je zuvor im Wettbewerb um gute Fachkräfte. Zum einen gilt das für die eigenen Angestellten, in deren Ausbildung oft viel Zeit und Geld geflossen ist und die deshalb im eigenen
Unternehmen gehalten werden sollten. Zum anderen wollen Firmen bei der Personalsuche auf einem möglichst großen Pool von Bewerbern zurückgreifen, um tatsächlich die besten Kandidaten zu finden. Um sich gegenüber Angestellten und potenziellen Bewerbern möglichst perfekt zu präsentieren, ist das Employer Branding ein enorm wichtiger Baustein.

Einführung in das Thema an der Welke-Akademie

An der hauseigenen Akademie veranstaltet die Welke Consulting GmbH Seminare zu einer ganzen Reihe unterschiedlicher Themen. Unter anderem haben Unternehmer und Führungskräfte hier die Möglichkeit, mehr über das Thema Employer Branding zu erfahren. In einer angenehmen Atmosphäre vermitteln hochkarätige Dozenten Tipps und Ratschläge, die für Firmen sehr wertvoll sein können. Diese Hinweise lassen sich anschließend in vielen Fällen sehr leicht in der Praxis umsetzen – allerdings wären die meisten Beteiligten von allein vielleicht gar nicht erst darauf gekommen.

Umfangreiche Inhalte des Seminars

Grundlagen und Vorteile

Zunächst einmal wird im Rahmen dieses Seminars die Frage geklärt, was genau unter dem Schlagwort Employer Branding zu verstehen ist. Dabei ist die Beziehung zwischen der Unternehmensmarke und dem Arbeitgeber eine wichtige Unterscheidung, zudem werden Personalmarketing und Employer Branding gegenübergestellt. Welche Bausteine und Werkzeuge im Rahmen der Personalgewinnung genutzt werden können und welche Beispiele es in der Praxis gibt, zählt ebenfalls zu den Inhalten.

Mitarbeiter gewinnen und langfristig an das Unternehmen binden

Neben den Grundlagen sind die Gewinnung und Bindung von Mitarbeitern wichtige Ziele. Hier muss zunächst die Frage beantwortet werden, welche Zielgruppen eigentlich angesprochen werden sollen. Daran anschließend können deren Erwartungen festgelegt und die Markenwerte definiert werden, die zu einer erfolgreichen Identität des Unternehmens führen. Bei aktuellen Mitarbeitern ist auch das Schlagwort Employer Value Management wichtig. Mit diesem Fachbegriff wird die Ausrichtung der Arbeitsbedingungen auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter umschrieben.

Employer Branding im Internet

Ähnlich wie im Bereich Online-Marketing gibt es auch beim Employer Branding viele Möglichkeiten, mit denen sich Unternehmen im Internet als Marke präsentieren können. Dazu eignen sich zum Beispiel die verschiedenen sozialen Netzwerke, mit denen man sich jeweils an ganz unterschiedliche Zielgruppen richten kann. Darüber hinaus gehören zu einem solchen Auftritt Richtlinien zum Umgang mit möglichen Krisen – schließlich ist ein wichtiges Charakteristikum von sozialen Netzwerken, das hier eine interaktive Kommunikation stattfindet, die auch zu negativen Rückmeldungen führen kann. http://www.online-artikel.de

EasyCookieInfo

Beliebte Artikel

  • 1

Business und Finanzen

  • 1