Freitag, 20 Januar 2023 15:33

Die 10 besten Tipps, um auch an regnerischen Tagen schick und stilvoll auszusehen

Regenjacke Damen Regenjacke Damen Pressematerialien

Die 10 besten „Regenjacke Damen Tipps“, um auch an regnerischen Tagen schick und stilvoll auszusehen. Mit kurzem Ratgeber und nützlichen Tricks!

 

Um auch an regnerischen Tagen schick und stilvoll auszusehen und eine passende Regenjacke Damen zu finden, muss man nicht unbedingt ein Mode-Guru sein oder irgendwelche Fachzeitschriften studieren. Manchmal reicht auch schon ein kleiner Artikel, wie dieser hier, um sich inspirieren zu lassen.

Im Idealfall sollte man auch einen zeitlosen und vor allem bequemen Kleidungsstil achten. Immerhin begegnet man bei Regenwetter eher dem Regen und weniger anderen Menschen. Dennoch muss natürlich darauf geachtet werden, dass das Outfit nach etwas aussieht.

Eine schöne Regenjacke, die speziell für Damen entworfen wurde, sollte neben geeigneten Schuhen und dem passenden Regenschirm, an regnerischen Tagen im Hauptfokus stehen. Dabei sollte der eigene Geschmack allen anderen Tipps und Ratschlägen Dritter immer vorgezogen werden. Immerhin sollten Sie sie selbst sein und sich in ihrem Outfit wohlfühlen.

1. Unter der Regenjacke elegant anziehen

Ziehen Sie etwas Schönes unter der Regenjacke an! Wenn der Regen vorbei ist, kann die Regenjacke einfach ausgezogen werden. Das Outfit darunter sollte also mit Bedacht ausgewählt werden.

2. Bei stürmischem Wetter lange Regenjacke tragen

Die Regenjacke sollte bei starkem Regen möglichst lang sein. Da bei sehr stürmischem Wetter auch die Beine schnell in Mitleidenschaft gezogen werden können und nass werden (selbst mit Regenschirm), sollte die Regenjacke möglichst bis oder sogar über die Knie gehen.

3. Optisches Outfit-Highlight einbauen

Damit die Eleganz des Outfits auch an regnerischen Tagen beibehalten werden kann, sollte das Regenoutfit ein optisches Highlight beinhalten. Hier können Sie kreativ sein und etwa einen schicken Hut oder aber in einen hochwertigen Regenschirm investieren.

4. Die richtigen Schuhe auswählen

Die Schuhauswahl ist bei Regen ebenso sehr wichtig. Immerhin begegnen wir bei stürmischem Wetter auch vermehrt Pfützen oder aber anderen unschönen Hindernissen (wie Matsch oder Schlamm). Das bedeutet jedoch nicht, dass es sich bei den Gummistiefeln, etwa um Gummistiefel für Bauern handeln soll. Auch hier gibt es wunderschöne Designer-Modelle, die fast jeder Frau gefallen sollten.

5. Nicht zu dick anziehen

Häufig verwechseln viele Regenwetter mit kaltem Wetter, wobei dies vor allem im Sommer einfach nicht zutrifft. Viele kleiden sich dann viel zu dick unter der Regenjacke, sodass sie anfangen zu schwitzen. Das ruiniert nicht nur das Make-up, sondern sieht sicherlich auch nicht besonders stilvoll aus. Bedenken Sie daher beim Anziehen, dass eine Regenjacke ohnehin in den meisten Fällen nicht besonders atmungsaktiv und vor allem windabweisend ist.

6. Das richtige Make-up tragen

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Schminke, die wind- und regenfest ist.

7. Starken Regen vermeiden

Sehr häufig handelt es sich bei starkem Regen um nur wenige Minuten, in der sich die Wolken ausweinen und anschließend munter weiterziehen. Somit sollten Sie sich in dieser Zeit möglichst in ein Café oder aber ein Restaurant zurückziehen und diesen Zeitraum einfach überbrücken, ehe Sie sich auf den Weg machen. Auf diese Weise ruinieren Sie sich das Outfit nicht.

8. Regenponcho tragen

Ein Regenponcho kann vor allem bei größeren Frauen die Figur positiv betonen und durchaus schick und stilvoll aussehen.

9. Schal nicht vergessen

Ein Schal oder ein schickes Halstuch schützt den Hals nicht nur wirkungsvoll vor Nässe, sondern auch vor dem Wind. Außerdem sieht ein neuer oder gut gepflegter Schal sehr feminin und elegant aus.

10. Accessoires tragen

Schöner Schmuck oder eine regendichte Tasche, können das Outfit vor allem an regnerischen Tagen deutlich aufwerten.

Beliebte Artikel

  • 1

Mode

  • 1