Sonntag, 29 September 2013 11:11

Eltern als Rettungsboot für Eingewöhnung in Kita & Tagespfleg bei Personalmangel

Im Rahmen der bildungspolitischen Debatte wurden verschiedene Details im Bereich der Fremdbetreuung von Kindern unter drei Jahren verbessert. Jedoch zeichnet sich bis dato immer noch ein hoher Personalmangel ab. Langfristig wurden bereits dafür Weichen gestellt.  Was geschieht aber mit den Kleinstkindern, die jetzt den wichtigen Sprung vom Elternhaus in die Fremdbetreuung machen?

Sie werden konfrontiert mit Blitzeingewöhnungen, da pädagogische Fachkräfte meist mehrere Kinder kurz hintereinander oder gar gleichzeitig eingewöhnen müssen. Die Eltern werden durch die Realität verunsichert. So sprechen alle Medien und Experten stets von einer sanften Eingewöhnung, die sich nach den Bedürfnissen des einzelnen Kindes richten. Auch Mama und Papa werden angeblich ausreichend informiert und mit einbezogen. Mit dem eigenen Kind in der Kita sieht aber die Welt plötzlich viel dramatischer aus.


Kurzfristiger Lösungsansatz: Kompetente Eltern
Aus dieser Perspektive heraus zielt das pädagogische Eingewöhnungs-Coaching von ConEvo direkt auf die Beratung und neutrale Begleitung von Eltern ab. Da sich der hiesige bildungspolitische Apparat nicht spontan bewegen kann, muss direkt vor Ort angesetzt werden. Über die online Beratung von ConEvo haben alle Familien Zugang, egal wo sie wohnen.

Eltern werdet aktiv! - heißt dabei die Devise. ConEvo informiert anhand praktischer Beispiele über die Eingewöhnung nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell und über allgemeine Rahmenbedingungen in Kitas, beziehungsweise Tagespflegen.

Gleichzeitig liegt die Besonderheit des Eingewöhnungs-Coachings darin, dass Familien hilfreiches Handwerkszeug für die Eingewöhnung bekommen. Angefangen bei organisatorischen Aspekten, konkreten Vorschläge für Verhalten gegenüber Erziehern, bis hin zur Neuorganisation des Familienalltags ist im Paket alles enthalten.


ConEvo betont Eltern-Kind-Bindung
Das Eingewöhnungs-Coaching unterstreicht, die herausragende Bedeutung der Eltern-Kind-Bindung. Jedoch benötigt das Kleinkind zur ganzheitlichen Entwicklung vor allem auch Erfahrungen in der Kindergruppe.

Neben den Kindern braucht der Sprössling in dieser neuen Umgebung unbedingt eine Bezugsperson. Damit dieser Eintritt in Kita oder Tagespflege für Familien nicht zur Schocksituaton wird, zeigt ConEvo neue Wege der Kommunikation und Kooperation mit pädagogischen Fachkräften auf. Damit werden Eltern schrittweise daran gewöhnt, dass auch die zuerst fremde Erzieherin die Signale ihres Sonnenscheins verstehen kann.

ConEvo * Online-Beratung * Eingewöhnungs-Coaching * Workshops
Inh. Noreen Naranjos
www.continuum-evolution.eu conevo

EasyCookieInfo

Beliebte Artikel

  • 1

Lieben

  • 1