Dienstag, 06 August 2013 21:59

Kombi in Superlativen

Kombis sind nach wie vor gefragt. Sie verbinden Stauraum mit Leistung und taugen durchaus zum Prestige-Objekt. Das Portal auto.de stellt mit dem Mercedes E 63 AMG ein Spitzenmodell vor. Das T-Modell der E-Klasse kommt im Februar
2010 auf den Markt. Vorher begutachten Besucher den Wagen auf der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt. Während einige das 525 PS-Gefährt als protzig bezeichnen mögen, sind andere fasziniert von dem 7-Gang-Sportgetriebe und dem Ride-Control-Sportfahrwerk mit elektronisch geregelter Dämpfung. Mit dieser Ausstattung kann es der Kombi durchaus mit Sportwagen aufnehmen. Er erreicht eine Beschleunigung auf 100 km/h in 4,6 Sekunden und muss sich damit nicht vor der Konkurrenz verstecken. Die ist eigentlich nur mit dem Audi RS6 Avant ernst zu nehmen, der sogar 580 PS bietet.

Neben der reinen Leistung überzeugt der Mercedes E 63 AMG jedoch auch durch seinen Nutzwert. So sind die Laderaumabmessungen gewaltig. Das Fassungsvermögen übersteigt mit 695 bis 1.950 Litern sogar das des Vorgänger-Modells. Den Superlativ in Leistung und Gepäckraum erreicht der Wagen jedoch auch im Preis. Mit über 100.000 Euro spielt er auch hier in der obersten Liga. Unister pr http://www.online-artikel.de/

Beliebte Artikel

  • 1

Welt eines Mannes

  • 1