Samstag, 27 Juli 2013 19:06

Mit dem Auto in den Urlaub

In der Hauptreisezeit haben es Diebe nicht nur auf die Autos, sondern auch auf die darin befindlichen Wertgegenstände abgesehen. Schnell kann so ein Urlaubstag auf dem Polizeirevier enden. Das Internetportal www.reisen.de
gibt Tipps, wie sich Urlauber vor Diebstahl schützen können.

Sofern das Auto nicht mit Wegfahrsperren und Alarmanlagen versehen ist, sollte vor Beginn der Reise (www.reisen.de/reisen/pauschal) darüber nachgedacht werden, den Wagen entsprechend auszurüsten. Für kurze Zwischenstopps gilt, den PKW lieber auf bewachten Parkplätzen als am Straßenrand abzustellen. Die Fahrzeugpapiere sollten nicht im Auto deponiert sein, sondern immer mitgenommen werden.

Für viele Autofahrer ist es selbstverständlich, die Wagentüren abzuschließen, sobald sie das Auto verlassen. Doch auch wenn das Auto nur kurz verlassen wird, sollte trotz Zentralverriegelung manuell geprüft werden, ob die Türen tatsächlich verschlossen sind.

Das reisen.de-Magazin rät weiterhin, Bargeld- und Wertgegenstände am Körper zu tragen. Lässt es sich dennoch nicht vermeiden, sie im Wagen zu hinterlassen, sollten sie an Plätzen verstaut werden, die von außen nicht einsehbar sind.

Zum beliebten Diebesgut gehören Autoradios und Navigationsgeräte. Daher sollten die Bedienungsleiste des Autoradios und das Navigationsgerät beim Aussteigen mitgenommen werden. Damit keine Fensterscheiben bei der Suche nach technischen Geräten eingeschlagen werden, sollte auch die Halterung solcher Utensilien abgenommen werden. Reisen_de http://www.online-artikel.de

Beliebte Artikel

  • 1

Welt eines Mannes

  • 1