Mittwoch, 09 Dezember 2020 14:25

Corona - gibt es trotzdem noch eine Chance auf Reisen?

Last Minute Urlaub buchen Last Minute Urlaub buchen

Zurzeit sind aufgrund der Corona-Pandemie Reisen ins Ausland so gut wie keine Option mehr. Eine Vielzahl aller Länder weltweit haben ihre Grenzen bereits dicht gemacht. Besonders in der nördlichen Hemisphäre, wo gerade der Winter bevorsteht, wütet Corona in der sogenannten zweiten Welle so gut wie flächendeckend.

Das Virus macht dabei vor keinen Ländergrenzen Halt und breitet sich aufgrund der kalten klimatischen Verhältnisse deutlich schneller aus als noch im Sommer.

Nichtsdestotrotz wollen noch immer viele Menschen einen Last Minute Urlaub buchen und so versuchen, dem weitestgehend flächendeckenden Lockdown zu entkommen. Dies erscheint auf den ersten Blick zwar wenig sinnvoll, geht man so doch das Risiko ein, den Erreger eventuell in andere Regionen der Erde zu verfrachten. Auf den zweiten Blick kann sich ein Urlaub vor allem dann aber auch als sinnvoll erweisen, wenn man einer dichten Zivilisation, etwa einer Großstadt, entflieht und stattdessen in abgelegenere Gebiete reist. Doch wie sieht die Situation konkret aus?

Reiseregelungen in Deutschland

Innerhalb der Bundesrepublik gibt in erster Linie die Bundesregierung die Richtung vor, in die sich die Maßnahmen bestenfalls entwickeln sollten. Doch die Umsetzung ist in vielerlei Hinsicht auch Ländersache und vor allem hier besteht keine flächendeckende Einigung auf eine gemeinsame Linie. Dies macht eine Reiseplanung innerhalb Deutschlands daher meist zu einem stark mit Recherche verbundenen Unterfangen. Man sollte sich definitiv immer erst über die lokalen Bestimmungen informieren, bevor man irgendwelche Pläne macht.

Generell lässt sich hier jedoch auch unter diesen Umständen eindeutig festhalten, dass es so gut wie keinen Ort in Deutschland gibt, wo ein Urlaub zurzeit problemlos möglich ist. Fast alle Hotels sind geschlossen, zumindest für touristische Zwecke. Dazu gehören ebenso kleinere Hotels mit weniger Betten. Auch hier besteht immer das Risiko einer versehentlichen Ansteckung.

Ganz allgemein ist es eher zu empfehlen, die nächsten Wochen und Monate bestenfalls einfach zuhause zu bleiben. Egal wie sehr einem die Decke auf den Kopf fällt, man sollte genau diesen trotzdem nicht in den Sand stecken. Wenn die häusliche Isolation allerdings doch partout nicht mehr auszuhalten ist, muss man sich wohl oder übel an Reisezielen im Ausland orientieren. Hier in Deutschland ist die Wahrscheinlichkeit, eine Übernachtungsmöglichkeit zu finden, so gut wie nicht existent.

Reiseregelungen im Ausland

Sollte man einen Last Minute Urlaub im Ausland in Erwägung ziehen, so empfiehlt es sich dabei sehr, sich beim Auswärtigen Amt über die dortige Situation zu informieren. Dieses hat nämlich stets aktuell gehaltene Auflistungen über die Risikogebiete vorliegen. Es kann von Reisen in diese Risikogebiete abraten und sogar davor warnen. Auch kann es Rückkehrern aus diesen Regionen eine Quarantäne und Corona-Tests verordnen.

All dies sind teils sehr strikte Regelungen und eine Reise ist daher nicht selten mit sehr vielen Unannehmlichkeiten verbunden. Nichtsdestotrotz lässt sich hier sagen: Reisen sind immer noch möglich. Sie können geplant und in die Tat umgesetzt werden, man muss sich mitunter nur auf so einige Unannehmlichkeiten einstellen, die größtenteils auch alternativlos sind. Die zuständigen Behörden und Ämter werden zudem teils darauf bestehen, dass diese Maßnahmen in die Tat umgesetzt werden. Vielmals sind sie überhaupt erst Vorbedingung für Reisen egal wohin oder von wo aus.

Beliebte Artikel

  • 1

Tourismus und Reisen

  • 1