Mittwoch, 22 April 2020 14:17

Wie wird ein Weinkühlschrank gereinigt?

Weinkühlschrank Weinkühlschrank

Wer einen Weinkühlschrank besitzt, der möchte doch eigentlich, dass dieser im Glanz erstrahlt. Immerhin sind in ihm kostbare Tropfen enthalten, welche wertvoll im Geschmack sind und es indes verdienen, auch in einer sauberen Umgebung gelagert zu werden.

Einen Weintemperierschrank vergessen die meisten jedoch zu reinigen, aber wieso eigentlich? Immerhin genießt der Kühlschrank auch eine regelmäßige Reinigung, sodass an dieser Stelle in jedem Fall die Reinigung sowie Pflege ein wichtiges Thema sein sollte. Wer daheim einen Weinkühlschrank besitzt, der sollte hier die bestmöglichen Tipps schnell ausprobieren, damit der Kühlschrank für erlesene Tropfen bald wieder zu glänzen weiß.

Der Weintemperierschrank ist einfach zu reinigen

Zu Hause liegen die Weine schön in dem dazugehörigen Kühlschrank? Dieser ist eigentlich sehr leicht zu säubern, weil hier kein großartiger Unterschied zum klassischen Kühl- und Gefrierschrank herrscht. Deswegen darf der Weinkühlschrank gerne die Sauberkeit von innen erleben, welche hier mit den einfachsten Mitteln voranschreitet. Folgende Fragen werden dabei natürlich zur korrekten Reinigung berücksichtigt.

Muss ein Weinkühlschrank gereinigt werden?

Selbstverständlich sollte auch der Weintemperierschrank gereinigt werden. Dieser mag nicht mit Lebensmitteln wie ein Kühlschrank befüllt sein, aber die Sauberkeit kommt hier natürlich trotzdem zu kurz, wenn dieser vergessen wird. Schließlich fassen wir die Weinflaschen an, Gäste gehen an den Kühlschrank, der Staub kann sich in kleine Rillen einnisten und da ist es hilfreich, den Weinkühlschrank in jedem Fall einer klaren Reinigung zu unterziehen. Diese dauert nicht lange und wenn sie regelmäßig alle vier Wochen getätigt wird, ist es auch gar nicht schmutzig im privaten Weinlager.

Wann und wie oft muss der Kühlschrank gereinigt werden?

Es empfiehlt sich immer, einen gewissen Zeitraum bei der Reinigung des Weinkühlschrankes zu beachten. Im Schnitt sagen die meisten Weinkenner, dass es ausreichen würde alle vier bis acht Wochen, je nach intensiver Nutzung, den Weinkühlschrank zu reinigen. Nicht vergessen, je häufiger der Weintemprierschrank genutzt wird, desto häufiger neue Weinflaschen eingelagert werden oder Gäste den Kühlschrank öffnen, desto häufiger sollte man ihn auch reinigen. Es mag nicht der offensichtliche Schmutz sein, aber Staub und Bakterien sind dennoch denkbar.

Alle vier bis acht Wochen reicht also 1 mal zu reinigen.

Auf was muss bei der Reinigung geachtet werden?

Wenn der Weintemperierschrank gereinigt werden soll, dann muss man natürlich darauf achten, dass jede Stelle des Weinkülschranks gesäubert wird. Ein Weinkühlschrank hat da eine Tür, die zum Beispiel zu reinigen ist. Während gleichzeitig auch unter den Weinflaschen gesäubert werden muss sowie darüber. Auch die Stellen reinigen, die bisher keine Weinflasche in ihren Reihen aufweisen. Die Tür von innen und von außen sollte somit gereinigt werden. Der Weinkühlschrank sollte aber auch im Innenbereich die beste Reinigung genießen und hier reichen klassische Putzmittel, die auch der normale Kühlschrank zu Gesicht bekommt. Unter den Flaschen, den Regalen oder Etagen ist ebenso zu säubern.

Mit diesen Hilfen ist der Weintemperierschrank schnell gesäubert. Dieser Vorgang der klassischen Reinigung ähnlich einem Kühlschrank dürfte gar nicht viel Zeit in Anspruch nehmen. In Zukunft sollte der Weinkühlschrank einmal im Monat gereinigt werden, und somit garantieren, dass Bakterien, Staub und Schmutz keine Chance haben, den Weinkühlschrank in seiner Qualität zu mindern.

EasyCookieInfo

Beliebte Artikel

  • 1

Kochen

  • 1