Donnerstag, 01 September 2022 08:36

Was ist ein Vintage-Emailleschild?

Emaille schilder Emaille schilder pixabay

Ein Emailleschild ist eine Metallplakette, die mit Schichten von Glasemaille beschichtet wurde, um ein ansprechendes Design zu schaffen. Um die Bedeutung und die Anziehungskraft dieser emaillierten Schilder zu verstehen, muss man den sozialen Kontext berücksichtigen, der sie umgibt.

Die Zeichen sind Zeugen jahrzehntelanger sozialer Veränderungen und spiegeln das tägliche Leben von Millionen von Menschen wider, die eine Welt vor, während und nach den beiden lebensverändernden Weltkriegen erlebt haben.

Ein Zeichen der sich wandelnden Zeiten

Stellen Sie sich ein Land im 18. Jahrhundert vor, knietief in der industriellen Revolution. Seine Städte stoßen Rauchwolken aus, hohe Schornsteine ​​dominieren die sich verändernde Landschaft und an jeder Ecke schießen Fabriken aus dem Boden. Dicker, schwerer Smog, der in der Luft hängt, erzeugt einen gräulichen, schmutzbraunen Filter, durch den das Vorstadtleben zu sehen ist. Wie Adern auf der Erde breiten sich Reihenhäuser über Städte hinweg ins Land aus. Und die Lebensbedingungen waren extrem schlecht, mit Hungersnöten, Krankheiten und Kriminalität, die im Schatten der schnellen industriellen Expansion von Städten und Gemeinden gefährliche Ausmaße erreichten. Dies war im 19. Jahrhundert das Szenario in unzähligen Städten und Gemeinden im Vereinigten Königreich und in Europa, aber die industrielle Revolution brachte auch eine Konsumkultur hervor, die nach der Erfindung der Eisenbahn boomte und florierte, als die Alphabetisierungsrate zu steigen begann.

Die ersten Emailschilder

1859 veränderte ein Mann namens Benjamin Baugh den Lauf der Werbung für immer, als er das Verfahren patentierte, farbige Glaspartikel auf Eisenplatten zu schmelzen. Dieser Prozess wurde als Glasemaillierung bezeichnet und ist derselbe Prozess, der zur Herstellung von Werbeschildern aus Emaille verwendet wird. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts waren die farbenfrohen Schilder an jeder Straßenecke alltäglich und lockten Jung und Alt zum Kauf der beworbenen Waren. Die leuchtenden Farben der Schilder und clevere, verspielte Slogans brachten Licht in eine düstere, graue postindustrielle Landschaft. Emaille-Schilder wurden auch häufig für Straßenschilder in europäischen Metropolen verwendet, wobei die ikonischste die ultramarinblaue Beschilderung von Paris war. Emailleschilder waren ein vielgeliebter Alltagsgegenstand und wurden auf dem gesamten Kontinent immer beliebter, bis der Zweite Weltkrieg ausbrach, als es an Metall mangelte und alles, was zu retten war, einschließlich Retro-Blechschilder, für die Kriegsanstrengungen eingeschmolzen wurde. Heute sind die erhaltenen Vintage-Emaille schilder rar und zu beliebten Auktionsobjekten geworden.

Warum sind Vintage Emailleschilder so beliebt?

Gutes Branding ist nur ein Faktor, der die visuelle Attraktivität der Schilder steigert, aber auch viele Designfaktoren tragen zu einem hohen Preis bei. Die Größe und Form des Schilds spielt eine große Rolle bei der Attraktivität des Schilds, und Methoden wie das Prägen machen Schilder aufgrund der charakteristischen 3-D-Formen sehr beliebt. Farbe ist auch ein wichtiger Faktor, um die Attraktivität eines Schildes zu steigern. Die Farben müssen satt, auffällig und einladend sein, und das Schöne an Emaille ist, dass es eine große Auswahl an Farben gibt.

Wie werden Emailschilder hergestellt?

Vintage-Emailleschilder wurden in einer Zeit hergestellt, als diese Form der Beschilderung alltäglich war und daher eine Massenproduktion erforderte. Große Stahlfabriken stellten die Bleche her, die dann zugeschnitten und mit Methoden wie Schneiden und Stanzen in perfekt geformte Schilder umgeformt wurden. Das Design für diese Schilder würde von Hand gezeichnet und in Schablonen umgewandelt, damit das gewählte Design mithilfe von Schichten aus Emaillepulver, das während des Brennvorgangs mit dem Metall verschmilzt, auf die Metallplatte übertragen werden kann. Jede Farbe und jedes Designelement wird einzeln hinzugefügt und gebrannt, was den Schildern ihr ikonisches erhabenes Relief verleiht, das so viele Menschen lieben.

Heute unterscheidet sich der Produktionsprozess nicht allzu sehr von den ursprünglichen Methoden, die für Vintage-Industrieschilder verwendet wurden. Nur heute ist es statt großer Fabriken, die Hunderte von Emailleschildern produzieren, zu einem Kunsthandwerk geworden. Dies liegt an billigeren Alternativen, die den Markt überschwemmen, wie Zinn oder Aluminium, die eine ähnliche Ästhetik zu einem Bruchteil der Kosten bieten.

Warum Emailschilder wählen?

Die Materialvorteile der Emaille-Schilder, die sich aus dem Produktionsprozess ergeben, machen die Qualität der Emaille-Schilder jedoch praktisch unschlagbar. Kein anderes Imitat hält plötzlichen Temperaturschwankungen, extremen Wetterbedingungen, rauen Bedingungen, Vandalismus oder sogar der normalen Abnutzung stand. Die glänzende Hartemaille-Oberfläche fungiert bei richtiger Pflege als Schutzschild über der Metalloberfläche und stoppt jede Form von Verwitterung oder Korrosion, und sollte das Schild jemals mit Graffiti mutwillig beschädigt werden, kann es mit einem Lösungsmittel sauber gewischt werden und sieht gut aus so gut wie neu.

Vintage-Emaille schilder sind eine fantastische Möglichkeit, einen Teil der Geschichte zu erleben, der längst verschwunden ist. Sie sind atemberaubende Designobjekte, die jede Ecke Ihres Hauses, Ihrer Männerhöhle, Bar oder Ihres Geschäfts aufhellen können. Und sie können auch eine sehr lukrative Investition sein.

 

Beliebte Artikel

  • 1

Gadgets

  • 1