Donnerstag, 08 Oktober 2020 11:32

Handnähmaschinen als nützliche Helfer

Handnähmaschine Handnähmaschine

Der Alptraum der meisten Menschen, dass man sich versehentlich falsch bewegt oder gestreckt hat und plötzlich ein unangenehmes Geräusch zu hören war, dass irgendwo etwas an der Kleidung gerissen ist.

In den wenigsten Fällen hat man Kleidung zum Wechseln dabei um sich keine Gedanken mehr machen zu müssen. Glücklich schätzen können sich in dieser Situation Leute, die eine Handnähmaschine besitzen und diese auch parat haben. Mit diesem kleinen technischen Helfer lassen sich zumindest die gröbsten Spuren und Risse in wenigen Minuten beseitigen.

Eine gute Handnähmaschine sollte aber über ein paar wichtige Kriterien verfügen, um sich auch sicher zu sein, ein hochwertiges Produkt zu erwerben. Z.B. sollte die Fadenspannung einstellbar sein und ebenso entsprechendes Zubehör für die Handnähmaschine im Lieferumfang enthalten sein

Auf einen Blick:

Handnähmaschinen sind durch kompakte sowie leichte Bauweise überzeugend und eignen sich ideal für kleinere Näharbeiten auf Reisen, Camping oder im Haushalt.

Die Handnähmaschine erlaubt es dünne bis mittlere Stoffe problemlos zu bearbeiten. Sehr hochwertige Produkte können neben aufgesagten Stoffen auch dickere Stoffe zuverlässig nähen.

Oft sind im Lieferumfang der Handnähmaschinen, Zubehör wie Ersatznadeln, Einfädelhilfe oder Faden vorhanden.

Vermutlich kennt jede Person im Haushalt die Situation, dass ein kleiner Riss im Hemd schnell ausgebessert werden soll, aber die Abgabe in einer Schneiderei zu lange dauert. In solchen Fällen, aber auch beim Umnähen von bspw. Gardinen, Kleidern, Verzieren von Tischdecken ist eine Handnähmaschine ein großer Vorteil. Außerdem ist sie ein idealer Begleiter bei Reisen oder Camping, da schnell ausgebessert werden kann.

2. Was ist eine Handnähmaschine?

Eine Handnähmaschine unterscheidet sich von einer üblichen Nähmaschine, erstmals in der Größe sowie der Bauform. Die kleine Handnähmaschine ist kleiner und liegt gut in der Hand. Unabhängig der Größe, näht die Handnähmaschine, in einem Test verschiedener Materialien verlässlich und hilft einem, die kleinen Risse aus den Klamotten der Kinder wieder zu flicken.

Zu bedenken ist jedoch das die Handnähmaschine nur für kleinere Arbeiten verwendet werden sollte. Größere Projekte wie Zelte, oder größere Stoffbahnen macht die Handnähmaschine nur mühen und einem großen Maß an Geduld. Ein weiterer Unterschied zu einer normalen Nähmaschine ist die Zuführung des Fadens. Eine Handnähmaschine mit Unterfaden ist auf dem Markt nur selten zu finden.

Vorteile einer Handnähmaschine

Nachteile

Mobile Nutzung

Unterschiedliche Funktionsumfänge

Ideal auf Reisen

Batteriebetrieb je nach Typ

Günstiger Anschaffungspreis

Nicht für dicke Stoffe geeignet

Mehrere Einstellmöglichkeiten

 

3. Warum sollte ich mir eine Handnähmaschine zulegen?

Die Handnähmaschine hilft einem, leichtere Näharbeiten durchzuführen, ohne diese per Hand machen zu müssen. Anstatt von komplizierten Stichtechniken und der körperlichen Belastung mitgenommen zu werden, genießen Sie eine schnelle und unkomplizierte Arbeit die kaum Übung in Anspruch nimmt. Somit können sie die Handnähmaschine erwerben welchen Ihren Bedürfnissen am nächsten kommen. Es muss aber auch nicht immer die beste Handnähmaschine sein, wenn bereits ein günstigeres Modell Sie mit mehreren Geschwindigkeitsstufen überzeugen kann. Besonders beim Kürzen oder Abnähen von Hosen bewährt sich der Haushaltshelfer zum günstigen und vereinbaren Preis. Mit der Handnähmaschine ersparen Sie sich teure Schneiderkosten, die Sie hätten schnell selber machen können in nur wenigen Minuten.

4. Welche Eigenschaften sollte eine gute Handnähmaschine mitbringen?

Um den idealen Typen von Handnähmaschinen zu finden, müssen einige Kriterien beachtet werden, welche wir Ihnen im Verlauf aufzeigen werden, hier im unseren Handnähmaschinen Vergleich.

4.1 Leichte und unkomplizierte Bedienung

Obwohl Sie mit einer kleinen und handlichen Handnähmaschine bereits viele Nähmaschinen Arbeiten bewältigen können, macht es Sinn, abzuwägen, wie oft das Gerät genutzt wird. Sind Sie öfters auf Geschäftsreise unterwegs oder im Urlaub, darf die Handnähmaschine ein bestimmtes Gewicht, in Relation zur Größe, nicht überschreiten.

Die Handnähmaschine muss in Gewicht, Preis sowie in der Funktion überzeugen. Außerdem sollte die Anleitung kundenfreundlich und einfach formuliert sein, um bei Unwissenheit schnell mal nachsehen zu können.

4.2 Möglichkeiten einer Handnähmaschine

Sobald Sie sich für den Kauf einer Handnähmaschine entschieden haben, sollte ein kleiner Vergleich bezüglich Nähprogramme und gewünschten Geschwindigkeitsstufen durchgeführt werden, welche Sie benötigen.

Vorteile sind:

  • Vorwärts- Rückwärts-Nähe
  • Knopf-Annähautomatik
  • Aufspulautomatik
  • leichte Stichmusterwahl
  • Beleuchtung
  • automatische Fadenspannung
  • praktische Einfädler

4.3 Einsatzbereiche der Handnähmaschinen

Handnähmaschinen können auf den ersten Blick fragil wirken, jedoch überraschen sie mit einer robusteren Bauweise. Risse im Hemd, Kleid oder in den Gardinen sind rasch entstanden aber können mit der Handnähmaschine schnell behoben werden.

Diese ist immer Griffbereit und sie können bei Not auch schnell mal dem Nachbar oder einem Familienmitglied ausgeliehen werden.

5. Fazit

Kleine und kompakte Handnähmaschinen sind optimale Geräte, wenn es darum geht, Risse, und Löcher vor Ort schnell und einfach auszubessern. Da die meisten Modelle mechanisch oder Batterie betrieben sind, können Sie flexibel eingesetzt werden. Ebenso ist es aber auch möglich Geräte zu erwerben, welche mit einem Netzteil, sprich über dem Stromnetz betrieben werden. Ansonsten arbeiten Handnähmaschinen alle nach einem gleichen Prinzip.

Welt eines Mannes

  • 1