Montag, 03 Juni 2013 17:07

Microdermabrasion - bekanntes Verfahren in neuem Licht

Falten wegzaubern – wer träumt nicht davon? So etwas geht leider nur in der Fantasie einiger Werbeleute. Was aber tatsächlich funktioniert, und zwar mit wirklich SOFORT sichtbaren Erfolgen, ist durch eine tiefgehende, gründliche und dabei schmerzfreie Behandlung eine Reduzierung und Verlangsamung

der Faltenbildung. Nach bereits einer Behandlung sehen Sie einen Unterschied; eindeutig lässt sich dies feststellen, wenn zuerst nur eine Gesichtshälfte behandelt wird.

Wie das funktioniert? Durch ein bereits seit langem bekanntes Verfahren, welches zuerst nur von Hautärzten, durch technische Entwicklungen nun aber auch durch entsprechend geschulte Kosmetikinstitute durchgeführt wird: Microdermabrasion. Hierbei wird durch auftragen von feinsten Kristallen und gleichzeitigem absaugen der abgetragenen Hautzellen die oberste Schicht der Epidermis abgetragen. Der Begriff „abschleifen" hört sich in diesem Zusammenhang sehr schmerzhaft an, trifft die Sache technisch dennoch ziemlich genau. Selbstverständlich sind die mit diesem Begriff assoziierten Dinge wie „Schmerz" oder „Unangenehm" alles andere als zutreffend. Im Gegenteil, bei fachgerechter und professioneller Behandlung stellt sich sogar ein äußerst angenehmes Gefühl ein. Nach Ende der Sitzung fühlt sich die Haut glatt und sauber an.

Je nach Zustand der Hautoberfläche und dem angestrebten Ergebnis empfiehlt sich anfangs eine Behandlung von 2-3 mal pro Woche. Nach ca. drei Wochen können die Abstände auf eine Sitzung alle vier bis sechs Wochen vergrößert werden. Bei regelmäßiger Anwendung stellt sich ein dauerhaftes Ergebnis ein, die Haut wirkt nicht nur, sondern sie ist auch tatsächlich glatter und reiner. Und das damit verbundene „besondere" Gefühl gibt es gratis obendrauf! Sie müssen nur darauf achten, dass das Kosmetikstudio, welches eine solche Behandlung anbietet, auch tatsächlich mit hochwertigem Gerät, entsprechender Ausbildung und ausgewiesenem Know-How arbeitet. Dazu genügt in der Regel ein Blick auf die Homepage; wer auf Nummer Sicher gehen will, sollte sich nicht scheuen, telefonisch genaue Auskunft einzuholen.

Eine gezielte Frage nach dem Hersteller der Geräte und anschließendem Blick ins Internet helfen weiter. Natürlich sollte auch der Preis erfragt werden, bei Billiganbietern muss man Vorsicht walten lassen. Allerdings ist es durchaus ratsam, sich nach Preisnachlässen zu informieren. Profis bieten z.B. spezielle Angebote, die gerade am Anfang, wenn die Zahl der Behandlungen höher ist, deutliche Preisnachlässe gewähren. Unter www.beauty-und-more.de können Sie sich weiter informieren bzw. informieren lassen. Überzeugen Sie sich am besten persönlich.

 

Mehr: http://www.online-artikel.de/

Beliebte Artikel

  • 1

Schönheit

  • 1