Dienstag, 02 April 2013 20:47

Das Fruchtsäurepeeling

Sie haben Akne, unreine und großporige Haut oder Gesichtsfalten ? Trotz vieler Pflegeprodukte verbessert sich ihr Hautbild nicht ? Eine Lösung dafür ist das Fruchtsäurepeeling! Bei einem Peeling mittels Fruchtsäure findet eine zarte Schälung der Haut mit der Aminosäure oder Glycolsäure statt.


Durch eine Hautfunktionsanalyse wird diese auf ihren Hauttyp abgestimmt. Die Hautfunktionsanalyse ist eine exakte Hautanalyse mit Messung der wesentlichen Funktionsleistungen der Haut wie dem Fettgehalt, dem Feuchtigkeitsgrad und dem pH-Wert der Haut.

Folgende Arbeitsschritte werden von einer erfahrenen Kosmetikerin durchgeführt:
1.Gründliche Reinigung der Haut
2. Fruchtsäure Behandlung von Gesicht, Hals und Dekolleté

Nach einigen Minuten hat die Fruchtsäure die auf der Hautoberfläche liegenden Hautzellschichten entfernt und abgelöst. Daraufhin wird sie abgewaschen. Wie lange die Fruchtsäure auf der Haut bleibt hängt ganz von der Verträglichkeit und dem Krankheitsbild ab. Da die Poren nach der Behandlung weit offen sind, ist eine anschließende physikalische Aknetherapie empfehlenswert.
Mit Hilfe eines Fruchtsäurepeelings kann die Haut optisch verjüngt und verbessert werden, es folgt eine Minderung der Gesichtsfalten, großporige Haut sowie Akne ist behandelbar und Altersflecken können entfernt werden.
Vor einem Peeling mittels Fruchtsäure ist zu beachten, dass Sie ohne Make-up zur Behandlung erscheinen sollten und, dass Sie sich zwei Stunden vorher nicht eincremen dürfen.
Fruchtsäure gibt es in Form von der Glycolsäure, der Aminosäure oder der Trichloressigsäure.
Da die Glycolsäure die am besten untersuchte Fruchtsäure ist, hat man herausgefunden, dass sie das kleinste Risiko für gereitzte Haut und einen hohen Wirkungsgrad bietet.
Bei der Aminosäure ist die Neutralisation mehr als doppelt so hoch wie bei herkömmlichen Fruchtsäuren. Der Grund dafür sind die drei Carboxyl-Gruppen und ihre Wasserstoff-Ionen in der Molekülstruktur.
Die Trichloressigsäure ist eine weitere effektive Fruchtsäure, da sie von dem Körper nicht aufgenommen und nicht Toxisch ist.

Für ein zufriedenstellendes Ergebnis empfiehlt sich das Fruchtsäure Peeling noch mit einer anderen Art von Behandlung zu kombinieren.
Wenn Sie das Peeling beispielweise mit der Mircrodermabrasion verbinden, können Falten, Akne Pickel und Pigmentflecken noch effektiver entfernt werden. Kurz beschrieben ist die Microdermabrasion eine Behandlung, bei welcher kleine Kristalle die oberste Hautschicht behandeln und diese sanft entfernen.
Mittels einer IPL2-Behandlung in Verbindung mit einem Fruchtsäurepeeling, ist Ihre Haut nach einer Behandlung noch intensiver verjüngt und gestraft. Hierbei wird das Licht auf die Haut gestrahlt. Durch einen Wärmeumwandlungprozess bei einer Temperatur von 60° Celsius werden die Bindegewebszellen unter der Haut aktiviert, um neues Kollagen und Elastin zu produzieren.
Um ein effektives Ergebnis zu erzielen benötigt man circa 4-6 Behandlungen mit einem Fruchtsäurepeeling. Eine Verändern ist jedoch schon nach jeder Sitzung zu sehen. Die Behandlungen werden in einem Abstand von 1-2 Wochen durchgeführt.

Mehr: http://www.nuhou.de/thema/freizeit/fruchtsaeurepeeling/

Beliebte Artikel

  • 1

Schönheit

  • 1