Sonntag, 28 Juli 2013 17:59

Warum Tee so gesund ist und was die verschiedenen Teesorten können!

Tee wurde über eine lange Zeit als Krankheitsbekämpfer und Stoffwechsel Booster angepriesen, jedoch gibt es wesentliche Unterschiede zwischen den beliebten Sorten. Es spielt keine Rolle, welchen Tee Sie bevorzugen, neuste
Studien haben gezeigt, dass Milch im Tee, viele der im Tee enthaltenen Wirkstoffe neutralisiert. Dessweiteren sollten Sie darauf achten, dass Ihr Tee nicht länger wie fünf Minuten zieht, denn eine zu lange Ziehzeit senkt den gefäßschützenden Wirkstoff Catechin im Tee. Für Grünen und Weissen Tee sollte das Wasser nicht kochen. Versuchen Sie Gewürze wie Zimt anstatt Zucker in Ihrem Tee zu verwenden. Zitronensaft im Tee hat gezeit, dass es die Stoffwechselfördernde Wirkung des Tees zusätzlich verstärkt während Gewürze von Natur aus schon Stoffwechselfördernd wirken und auch hier zusätzlich boosten.

Da Sie nun dafür bereit sind zu erfahren, welcher Tee der Passende für Sie ist, haben wir aus einem Tee Shop verschiedene Teesorten bestellt und ausprobiert.

Grüner Tee

Grüner Tee ist bekannt für seine Appetitzügelnden eigenschaften und enthält einen Stoff namens EGCG, der den CCK Hormonspiegel erhöht, welcher uns gesättigt fühlen lässt. Desweiteren erhöht grüner Tee den Stoffwechsel, hilft eine Erkältung schneller los zu werden und reduziert das Risiko von Alzheimer, Parkinson und Schlaganfällen.

Rooibos Tee

Rooibos Tee ist frei von Koffein, dafür reich an Antioxydantien und hilf bei leichten Angstzuständen, Allergien und Verdauungsstörungen. Weiter reduziert Rooibos Tee das Risiko von Herzkrankheiten und hilft bei der bekämpfung von Altersanzeichen.

Oolong Tee

Unzählige Studien haben gezeigt, dass Oolong Tee bei einer Diät durch eine enorme Stoffwechsel anregende funktion unterstützend wirkt und Ihnen dabei hilft, Fett schneller zu verbrennen. Auch wurde gezeigt, dass der regelmäßige Konsum von Oolong Tee das Risiko einer Herz- Kreislauf- Erkrankung reduziert.

Brennnessel Tee

Brennnessel Tee ist bekannt für die Linderung allergischer Symptome. Bei Heuschnupfen mit triefender Nase und brennenden Augen sorgt ein Brennnessel Tee für Linderung.

Schwarzer Tee

Schwarzer Tee hat den höchsten Gehalt an Koffein und verfügt über viele Vorzüge. Schwarzer Tee schützt die Lunge vor Zigarettenrauch und stoppt die Vermehrung von Bakterien im Mundraum. Desweiteren senk schwarzer Tee das Risiko eines Schlaganfalls und Diabetes.

Weisser Tee

Weisser Tee ist von allen Teesorten am wenigsten bearbeitet und weisst somit den größtmöglichen Schutz vor Krebs auf. Dessweiteren enthällt weisser Tee wie auch grüner Tee EGCG welcher Fettabbauend wirkt und die Zeichen des Alterns verlangsamt.

Mate Tee

Mate Tee ist ein Südamerikanischer Tee aus den Blättern des Mate Strauchs (Südamerikanische Stechpalme) und wurde über Jahrhunderte als Medizin genutzt. Mate Tee enthält einen Stoff namens Matein (Chemisch verwandt mit dem Koffein, jedoch ohne einen rapiden Leistungsabfall). Dieser Tee ist bekannt dafür den Stoffwechsel anzuregen und die körperliche Energie zu steigern. Studien haben gezeigt, dass dieser Tee gegen Müdigkeit gut ist, die Knochendichte positiv beeinflusst, appetitzügelnd wirkt, das schlechte LDL Cholesterin senkt und die Leber unterstützt. N. Minaei http://www.online-artikel.de/

Kochen

  • 1