Dienstag, 29 Dezember 2020 13:35

Die Vorteile von Windows Office im Homeoffice

Windows Office Windows Office

Homeoffice ist für viele Angestellte inzwischen zu einer gängigen Arbeitsform geworden. Wer immer in der Lage ist, seine Arbeit auch von Zuhause aus zu erledigen, wird in der heutigen Zeit dazu ermuntert.

Und auch nach der Pandemie wird das Homeoffice mit Sicherheit ein wichtiger Baustein im beruflichen Alltag bleiben. Grund dafür ist unter anderem Windows Office, welches die Arbeit von Zuhause aus deutlich erleichtert.

Homeoffice - schon lange nicht mehr nur für Frauen mit kleinen Kindern interessant

Vom heimischen Schreibtisch aus zu arbeiten war bis vor einigen Jahren nur in sehr wenigen Branchen üblich. Die Unternehmen wollten ihre Mitarbeiter sehen, einen direkten Kontakt pflegen und eine enge Zusammenarbeit forcieren. Nun hat die Pandemie uns gezeigt, dass nicht nur Frauen mit kleinen Kindern sehr gut von Zuhause aus arbeiten können. Für jeden, der am Schreibtisch arbeitet, hat das Homeoffice seine ganz eigenen Vorteile. Und Grund dafür ist unter anderem Windows Office, dass eine Zusammenarbeit auch über mehrere Kilometer hinweg sehr effektiv gestalten kann.

Warum Windows Office im Homeoffice so beliebt ist

Besonders große Firmen sind gut aufgestellt, wenn es um das Homeoffice geht. Sie haben die Möglichkeit, ihre Mitarbeiter mit passender Software und Hardware nach Hause zu schicken, um sie dort produktiv werden zu lassen. Dabei setzen sie hauptsächlich auf Windows Office, um trotz der Entfernung gut miteinander arbeiten zu können. Windows setzt auf unterschiedliche Tools, die das Zusammenarbeiten erleichtern. Dazu gehört Microsoft Teams, das die Kommunikation innerhalb des Teams auf eine völlig neue Ebene stellt. Hier ist es möglich, untereinander zu kommunizieren, ohne im Büro sein zu müssen. Dadurch ist es möglich, sich zu jeder Zeit mit den Kollegen auszutauschen und alle weiteren Arbeitsschritte zu besprechen.

Auch Google Docs, Google Tabellen und Google Präsentation gehören zu jeder Windows Office Software, die im Homeoffice genutzt werden kann und auch wird. Denn die unterschiedlichsten Tools erlauben es, von allen angemeldeten Teilnehmern bedient zu werden. Innerhalb der Google Tabellen können Daten problemlos ausgetauscht werden, ohne dass sie per Mail versendet werden müssen. Mit Google Docs lassen sich Texte, Tabellen und Präsentationen erstellen, die ebenfalls von jedem Teilnehmer sofort einsehbar und nutzbar sind.

Das Schreibprogramm von Windows

Wenn es um das reine Textprogramm Word geht, sticht auch hier Windows deutlich gegenüber der Konkurrenz heraus. Die Rechtschreibkorrektur ist in der Regel deutlich besser als bei anderen Anbietern. Zudem kann mit dem Programm deutlich flexibler gearbeitet werden, da es viele Funktionen hat, die sich an anderer Stelle nicht in dem Umfang finden lassen.

Außerdem bietet Office die Möglichkeit, dass alle angemeldeten Mitarbeiter auf alle Dokumente jederzeit zugreifen können, die online gespeichert wurden. Das gilt für Word, Excel, Powerpoint, Outlook und auch oneDrive ebenso wie OneNote und den Kalender sowie Skype als Chatfunktion. Was hochgeladen wird, ist für jeden Teilnehmer nutzbar. Das ist das Wichtigste, um von zu Hause aus arbeiten zu können, ohne dass die Effektivität beim Arbeiten verloren geht.

Wer mit Windows Office zu Hause arbeitet und alle verschiedenen Tools nutzt, wird mitunter sogar effektiver arbeiten können als im Büro. Denn im Büro gibt es viel Ablenkung, die zu Hause und dieser Form nicht gegeben ist. Deshalb lohnt es, durchaus das Homeoffice nicht nur auszuprobieren, sondern fest in den Berufsalltag zu integrieren.

Homeoffice in Verbindung mit Windows Home ist deshalb eine Lösung, die nicht nur jetzt zu Pandemiezeiten, sondern auch danach unbedingt weiterverfolgt werden muss. Im Interesse eines jeden Unternehmens und Mitarbeiters.

Beliebte Artikel

  • 1

Business und Finanzen

  • 1