Montag, 10 Mai 2021 11:48

Rasurtipps für Männer: So klappt‘s

Rasierset Rasierset pixabay

Jeden Morgen stellt sich erneut die Frage: Wie gelingt die perfekte Rasur und vor allem wie lassen sich unschöne Pickel, Schnittwunden, lästiger Rasurbrand oder eingewachsene Barthaare nach der Rasur vermeiden?

 

Auch kommt die Frage auf, welche Produkte, wie beispielsweise Aftershave oder Rasierspiegel, es für die Rasur braucht. Diese und weitere spannende Fakten rund um die Männer-Rasur klären wir in unserem nachfolgenden Ratgeber mit ausführlicher Rasieranleitung. Ob Anfänger oder Vollprofi, in Sachen Rasur gibt es einige grundlegende Dinge zu beachten, um eine angenehme und schöne glatte Rasur zu erzielen:

Was eignet sich besser die Trocken- oder Nassrasur?

Die Rasurtechnik sollte man dem Hauttyp anpassen. Für fettige Haut, die stark zu Hautunreinheiten neigt, ist eher die Nassrasur das Mittel der Wahl. Eine Trockenrasur sollte selten und nur bei einwandfrei funktionierenden Klingen zum Einsatz kommen. Trockene Haut verträgt sowohl Nass- als auch Trockenrasur sehr gut, wobei auf die nötige Feuchtigkeit achtzugeben ist.

In 7 Schritten zur perfekten Rasur

Schritt Nummer 1: Gesicht reinigen und Feuchtigkeit auftragen. Damit die Rasur so angenehm wie möglich abläuft, steht die Reinigung der Gesichtshaut an erster Stelle. Dies geschieht am besten mit einem Gesichtsreiniger, der auf Männerhaut abgestimmt ist und heißem Wasser. Als perfekter Zeitpunkt zum Rasieren gilt allgemein die Zeit nach dem Duschen, denn dann ist die Haut optimal vorbereitet. Auch das Rasieren direkt unter der Dusche bringt neben der Zeitersparnis noch einige weitere Vorteile mit sich. Nach der Reinigung wird die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, das macht die Haare schön weich und gewährleistet ein einfaches Gleiten des Rasierers.

Schritt Nummer 2: der geeignete Rasierschaum. Nach der Vorbereitung wird je nach Vorliebe der Rasierschaum oder die Rasiercreme aufgetragen. Wichtig ist, dass der Schaum gleichmäßig verteilt wird und keine Stellen unbedeckt bleiben. Der Rasierschaum oder die Rasiercreme schützt dabei die Haut vor dem unliebsamen Rasurbrand oder unschönen Hautreizungen.

Schritt Nummer 3: nur scharfe Klingen verwenden. Ohne hochwertige und scharfe Klingen gelingt keine perfekte Rasur. Aus diesem Grund ist es ratsam, den Rasierer stetig auf seine Funktionsfähigkeit hin zu überprüfen. Ein ausgebleichter und stark abgenutzter Feuchtigkeitsstreifen ist meist ein sicheres Indiz dafür, dass es an der Zeit ist, die Klinge auszutauschen.

Schritt Nummer 4: die Rasurrichtung beachten. Um unnötigen Hautreizungen optimal vorzubeugen, gilt es nur mit der Wuchsrichtung also auf keinen Fall dagegen zu rasieren und nie zweimal über die gleiche Stelle zu rasieren. Des Weiteren sorgt das Rasieren in sanften Zügen dafür, dass die Haut durch die Rasur nicht zu sehr beansprucht wird. Am besten gelingt dies mit Rasieren, die einen schwenkbaren, flexiblen Rasierkopf besitzen und sich dadurch optimal an die Gesichtskonturen anpassen.

Schritt Nummer 5: die Rasierklingen sauber halten. Hautreizungen entstehen nicht selten durch verschmutzte Klingen. Daher sollte es zur Routine nach jeder Rasur gehören, die Rasierklingen mit Wasser abzuspülen und anschließend vorsichtig zu trocknen. Auch das gängige und weitverbreitete Anschlagen des Rasierers gegen die Waschbeckenkante gilt es zu vermeiden. Denn dadurch kommt es nicht selten zu Beschädigungen des Rasierers, wodurch die Funktionalität eingeschränkt wird.

Schritt Nummer 6: Trimmerklingen für ein perfektes Ergebnis. Sogenannte Trimmerklingen, die sich auf der Rückseite von speziellen Rasierern befinden, eignen sich hervorragend, um an schwer erreichbare Stellen zu kommen. Auch für das Rasieren der Koteletten sind die Trimmerklingen geeignet.

Schritt Nummer 7: Nach der Rasur wird das Gesicht mit kaltem Wasser gereinigt und vorsichtig trocken getupft. Danach sollte das Augenmerk auf den Pre-Shave-Produkten liegen. Diese gibt es in den unterschiedlichsten Variationen, wie beispielsweise als Gel, Öl oder als einfach aufzutragende Lotion. Die feuchtigkeitsspendenden Aftershave-Produkte beruhigen die Haut, wodurch Hautreizungen und Pickel keine Chance haben.

Beliebte Artikel

  • 1

Schönheit

  • 1