Dienstag, 23 Juni 2020 17:51

Akustikpaneele und Baßfalle (Bass Trap)

Akustikpaneele Akustikpaneele

Wer mehr hören möchte, legt Wert auf Ausrüstung, die dabei behilflich ist. Abspielgeräte und Lautsprecher sind das eine, es kommen aber auch Akustikpaneele, -platten und andere -elemente zum Einsatz.

Unterschiedliche Klangqualitäten

Vielen ist's schon einmal selbst aufgefallen, manche wurden von Bekannten oder Freunden darauf hingewiesen. Wieder anderen hat etwas nicht gepaßt, etwas hat bis zum vollkommenen Genuß gefehlt, sie mußten aber lange suchen, bis sie die Ursache gefunden hatten. Nicht überall klingt abgespielte Musik gleich gut. AddictiveSound ist ein Sound, der Kennern etwas sagt. Ein Sound, der sich einprägt, den man anstrebt, zu dem man zurückkehren will. Wie entsteht er aber, wie wird er gemacht und aufrechterhalten? Was steckt dahinter? Haben wir es mit Geheimnissen zu tun oder geht doch alles mit rechten Dingen zu? Mitnichten mit nicht rechten! Soll alles schön fein säuberlich erklärt und auseinandergesetzt werden ... Ob man sich lieber auf magische Praktiken verlassen oder lieber hinter die Kulissen schauen will, bleibt den einzelnen Zuhörern und Klanggenießern selbst überlassen.

Unterschiedliche Klanggrößen

Ja, fachliches Wissen und Know-how steckt dahinter. Jahrelange Erfahrung und Praxis. Für Schalloptimierung bei tiefen Frequenzen sorgt der sogenannte Bass Trap, auf gut Deutsch: die Baßfalle. Oft ist die Meinung anzutreffen (nicht zuletzt die Fachmeinung in Fachkreisen), daß die meisten Probleme mit Raumakustik eben gerade in diesem Bereich auftreten. Besondere Frage- bzw. Problemstellungen erfordern besondere Lösungen, so viel ist logisch. AddictiveSound ist hier besonders eifrig und fleißig bei der Sache und hat so einiges anzubieten, was dem Klangliebhaber das Herz im Leibe hüpfen läßt, was ihn tatsächlich verschiedene Klanggrößen am eigenen Leibe erleben läßt, anstatt über solche Pänomene nur vom Hörensagen unterrichtet zu sein.Überprüfen Sie auch Akustikpaneele.

Unterschiedliche Klanggefühle

Ob jetzt Klangoptimierung und Schalldämpfung angesagt ist, ob es sich um Heimkinos, Bürofluchten, Besprechungszimmer oder gar Ton- und Massagestudios handelt – immer und überall kommt es auf die professionelle Gestaltung von Wänd- und Deckenflächen an. Merke: auch bessere, ja sogar gute Geräte können fragwürdige Klangerlebnisse hervorrufen, wenn die jeweiligen Räumlichkeiten nicht entsprechend sorgfältig (kann auch bedeuten: entsprechend aufwendig) entworfen, gestaltet und ausgestattet sind, was ihre akustischen Eigenschaften betrifft. Probieren geht über Studieren, auch bei dieser Materie. Probiert's einfach selbst aus, macht euch auf die Suche nach wahrhaften Klangerlebnissen!

 

Beliebte Artikel

  • 1

Welt eines Mannes

  • 1