Dienstag, 18 Juni 2013 18:38

Mit Diesel auf der Überholspur

Seit 2002 ist der VW Golf der weltweit meistgebaute PKW. Mittlerweile erscheint das Wolfsburger Erfolgsmodell in der sechsten Generation. Durch verschiedene Varianten deckt der Kompaktwagen ein breites Spektrum an persönlichen
Wünschen ab. Sportlichen Ansprüchen wird dabei vor allem der Golf GTI gerecht. Daneben existiert mit dem GTD aber auch eine leistungsfähige Alternative mit Dieselmotor. Am 26. Juni 2009 kommt das neue Modell auf den Markt. Nach Testergebnissen des Internetportals auto.de handelt es sich dabei für den GTI um ernsthafte Konkurrenz.

Die Zeiten, in denen ein Dieselfahrzeug ein Schattendasein auf der rechten Spur führte, sind vorbei. Denn die Leistungswerte des GTD sind beeindruckend: Der neue VW Golf erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 222 Kilometer pro Stunde und ein maximales Drehmoment von 350 Nm. Die Beschleunigung von null auf hundert km/h erfolgt in 8,1 Sekunden. Trotzdem verbraucht der GTD nur 5,3 Liter auf 100 Kilometer. Dank neuester Piezo-Injektoren sind optimale Kraftstoffzerstäubung und -verbrennung garantiert.

Äußerlich ist die Ähnlichkeit zum GTI groß. Beide Modelle verfügen über eine Reihe gemeinsamer Merkmale, wie etwa die senkrechten Nebelscheinwerfer oder das Wabenmuster am Kühlergrill. Erhältlich ist der GTD wie die übrigen Golf-Modelle auch wahlweise als Zwei- oder Viertürer. Der Kaufpreis für die Grundausstattung liegt bei 27.475 Euro. http://www.online-artikel.de/

Beliebte Artikel

  • 1

Welt eines Mannes

  • 1