Montag, 13 Mai 2013 08:34

Zwei-Wege Technik – was bedeutet das?

Wenn man von einer Zwei-Wege – Technik spricht, dann bedeutet das, dass es Fahrzeuge gibt, die sowohl auf der Straße, als auch auf Schienen fahren können. Für das Benutzen auf der Fahrbahn sind Reifen aus Gummi angebracht, für

das Fahren auf Gleisen gibt es zwei Optionen.

Die für das Fahren auf der Straße vorhandenen Reifen aus Gummi können auch auf Schienen fahren, zur Spurhaltung sind weitere Führungs-Rollen montiert. Oder das Fahrzeug bekommt ebenfalls zu den Reifen gesonderte Räder mit Spurkranz. Diese können dann auf Gleisen ebenso wie z.B. eine S-Bahn fahren.

Angetrieben können diese speziellen Räder entweder indirekt über die vorhandenen Gummireifen oder über einen separaten Antrieb.
Im Allgemeinen sind Zweiwegefahrzeuge Baumaschinen, Wartungsfahrzeuge oder Rangierer

Sie können für verschiedene Ziele verwendet werden. Ein Unimog mit Schienenführung beispielsweise kann durch den Nutzen eines hohen Reibewertes zwischen Reifen aus Gummi und Stahlschiene sehr hohe Brems- u. Zugkräfte erreichen.

Dabei kann ein Zweiwege Unimog beim Einsatz als Rangierer mit einer Bremsanlage für Eisenbahnen für bis zu achthundert Tonnen und einer Signallicht- und Warnanlage ausgestattet werden.
Das Unternehmen Zwiehoff ist ein kompetenter Ansprechpartner für die unterschiedlichsten Zwei-Wege Fahrzeuge

Mit dem Zweifach-Nutzen dieser besonderen Technik lassen sich eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten ermöglichen – ob für den Bau von Gleisen oder die Pflege, Oberleitungswartung, Transporte oder sogar für den Einsatz von Rettungen. Ein Rettungsfahrzeug mit Zweiwege-Technik wird bei Eisenbahnbetrieben und Verkehrsbetrieben verwendet.

Vor allem werden Geräte für die technische Hilfeleistung verwendet, das heißt Aufgleis-Ausrüstung für das Bergen von entgleisten Zügen. Darüber hinaus kann dieses Rettungsfahrzeug auch mit einem Feuerwehraufbau ausgestattet werden.

Auch die sogenannten Waggon Verschiebegeräte sind brauchbare Fahrzeuge, die im Bahnverkehr unabdingbar sind. Zwei-Wege Fahrzeuge bringen einige Vorteile mit sich. Einerseits sind die Anschaffungs- und Unterhaltskosten klein, der Wechsel von Straße zu Schiene geht extrem schnell und man hat ein Fahrzeug mit vielen Anwendungsmöglichkeiten.

Ebenso eine lange Lebensdauer ist bei diesen Fahrzeugen vorhanden.

 

Mehr: http://artikelwiese.de/

Beliebte Artikel

  • 1

Welt eines Mannes

  • 1