Mittwoch, 24 August 2016 18:44

Du bist, was Du isst

Die Idee zu dem neuen Unternehmen kam Hannah Bellmann, als sie in New York war und in einem Supermarkt von der riesigen gesunden Vielfalt der Produkte konfrontiert wurde. “Man fühlt sich wie in einem Dschungel, den man für sich einfach nur aufräumen möchte. Umwandeln in ein persönliches Paradies.


"Auswahl hat man genug. Nach mehrtägigem durchprobieren, testen und Geld ausgeben wusste ich genau, was ich mag und welches Produkt für mich perfekt ist. Der Aufwand hierfür war allerdings sehr kostspielig und zeitintensiv. Hätte ich dieses optimieren können? Warum gibt es noch keine kuratierte Foodbox, die komplett meinen Bedürfnissen entspricht? Was ist, wenn ich mich speziell ernähre -z.B. vegetarisch oder vegan? Was esse ich, wenn ich Gluten- oder Laktoseintolerant bin ?Die Aufgabenstellung war nun klar; denn „ Jeder Mensch is(s)t anders.“ und beautifuel wurde geboren.Mit beautifuel typgerecht zu snacken, ist für ernährungsbewusste Menschen ganz einfach:Als erstes wählt man seine Bin (die beautifuel Box) aus, die einmalig oder monatlich im Abo versandkostenfrei nach Hause geschickt wird. Danach beantworten die Kunden in einem kurzen Online­ Fragebogen ein paar Fragen zu ihrer Person und Persönlichkeit, sowie bisheriger Ernährungsform und möglichen Lebensmittelunverträglichkeiten. Anschließend kuratiert das beautifuel Team ihre Bin basierend auf den persönlich angegebenen
Bedürfnissen – je mehr Informationen man bereitstellt, desto individueller kann zusammengestellt werden. Die Kunden bekommen anschließend ein Paket mit hochwertigen Snacks, die speziell für sie ausgesucht wurden. Sie lernen nicht nur neue Produkte, sondern sich selbst und Ihren Geschmack besser kennen. Die Snacks können auch einfach mit zur Arbeit oder zum Sport genommen werden. Was ihnen schmeckt, können sie bei jeweiligem Hersteller online nachbestellen. Viele der Produkte sind auch schon im Einzelhandel erhältlich. Diese Informationen befinden sich alle in dem beautifuel letter, der mit jeder bin mitgeschickt wird. Dieser beinhaltet auch Informationen zu jedem Produkt und erklärt deren Mehrwert.Der Name soll das Gefühl vermitteln, welches man bereits beim Öffnen unserer Bin erfährt.Über den Namen des Startups hat man sich gründlich Gedanken gemacht. Letztendlich entschied man sich für beautifuel, weil “beauty", also Schönheit, dass ist, was man ausstrahlt, wenn man gesund und zufrieden ist. "Fuel" ist das, was geliefert wird: ­Gesunde Energie für den Alltag. Zusammengesetzt entsteht beautifuel ­ Schönheitsfüllstoff.
“Schönheit kommt definitiv von innen. Wenn ich genießen kann, es mir schmeckt, meine Vorlieben beachtet werden, ich mir keine Gedanken und Stress um das “Richtige” machen muss, dann entspanne ich und lasse los. Das macht schön. Auch wenn ich noch so kompliziert in meiner Ernährung bin, muss ich jemanden haben, der nicht fragt warum das so ist, sondern mich dementsprechend bedient. Vom Gegenteil zu überzeugen wird nicht funktionieren­. Ich habe eine Vorstellung und die muss getroffen werden. Aber auch wenn ich keine richtige Vorstellung habe, brauche ich jemanden, der mir aufgrund meiner Persönlichkeit die richtigen Produkte anbietet. Das macht beautifuel”, so BellmannWas super ist: es gibt 22 Millionen Ernährungsbewusste in Deutschland. ­ Jeder is(s)t anders und kann sich trotzdem seine Bin kurieren lassen. So bewirbt beautifuel ihr Foodmodell auch. Egal ob paleo, vegan, vegetarisch oder kosher­ - wir stellen sie zusammen. Alle zum gleichen Preis. Wir haben ausschließlich gesunde Snacks in unseren Bins, die den Ansprüchen der heutigen Nachfrage gerecht werden. Die Überraschung bleibt bis zum Schluss. Was ich bekomme, erfahre ich erst, wenn ich die Bin öffne. Und diesen beautifuel Moment können Kunden immer in der ersten Woche des Monats erleben. http://www.beautifuel.me/

Welt Frauen

  • 1